Borderline? Quatsch oder nicht?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wäre doch mal ne interessante Frage, die du dem Psychologen stellen kannst, anstatt sie dir von Pfeifen aus dem Internet beantworten zu lassen.

Hallo CerveauCerebrum,

dir sollte Bewusst sein, dass deine Fragestellung ziemlich provokant formuliert ist.

Ich möchte dir dennoch gerne antworten, was du daraus machst, bleibt dir überlassen.

Du bist aggressiv, provokant, manipulierend, empathielos, gleichgültig, gewalttätig, impulsiv etc.
... alles recht bzw. extrem negative Eigenschaften.

Fangen wir mal so an: was erwartest du vom Leben? Was möchtest du erreichen? Was ist für dich der Sinn deines Lebens? Was sind deine Ziele, Träume und Wünsche?

Warum ich frage? Na, du hättest deutlich weniger Probleme, wenn du diese Fragen beantworten würdest. Dir fehlt nämlich eine Richtung, wohin willst du gehen?

Du bist wie ein kleines Kind, du machst im Endeffekt was du willst.

Du brauchst kein Mitleid, keine Aufmerksamkeit? So so, weswegen stellst du dann die Frage hier mit all deinen "Witzen" und deinem extremen Geltungsdrang? Du hast doch einen Therapeuten, Familie, die dich unterstützen?

Die Emotional-Instabile Persönlichkeitsstörung ist übrigens gegliedert in zwei: Borderline Typus und der Impulsive Typus.

Wie dem auch sei: würdest du derart mit mir umspringen, würde ich dir mal zeigen, was es heißt, auf Gefühle anderer keine Rücksicht zu nehmen. Wahrscheinlich suchst du dir gezielt schwache Menschen aus. Nun wart mal ab, demnächst triffst du vielleicht auf ein anderes Klientel.

Geh zu deinen Therapiesitzungen und fang verdammt nochmal an!

Ansonsten, lass deine Mitmenschen in Frieden.

Das könnte übrigens auch eine Psychopathie sein.

Gruß

Ääähhhm...sicher kann dir das nur dein "blöder Therapeut" bzw. ein Psychiater beantworten.  

Hört sich eher nach einer Antisozialen Persönlichkeitsstörung an...🤔

Du hast definitiv  ein Problem, welches kann hier keiner beurteilen.

Das Borderline-Sympton ist nicht blöd, sondern eine Krankheit.

Nimm´ Deine Probleme ernst, ggf. suche Dir einen besseren Therapeuten (ich weiß, die gibt es leider nicht an jeder Ecke),.

Psychisch krank, stark gestört, keine gute Prognose. Geh lieber zur Therapie.

CerveauCerebrum 01.08.2017, 22:16

Ich bin schon in Behandlung

0
piumina 01.08.2017, 23:27
@CerveauCerebrum

wenn du, wie du geschrieben hast, dauernd die Therapie schwänzst und bei der seltenen Anwesenheit den Therapeuten angeblich dauernd manipulierst, dann kann man das ja nicht wirklich als "in Behandlung"  bezeichnen.

0

Was möchtest Du wissen?