Bordell tabu?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Was Du Deinen Großeltern erzählen sollst? Das kommt darauf an wie lange Dein Ausflug dauern soll. Wenn Du Dich mit einem schnellen Rein-Rauf-Runter-Raus zufriedengibst reicht eine Spazierfahrt als Erklärung, wenn es ein Wellness-Tag in einem schönen Club werden soll, dann muss schon mindestens der Besuch einer Internet-Bekanntschaft dafür herhalten... .

Peinlich finde es nicht - wenn es nicht gerade ein schmuddeliges Laufhaus oder irgendein Abzock-Schuppen ist, denn damit würde ich persönlich ungern in Verbindung gebracht werden. Ist es dagegen ein schöner Club, so würde ich dazu stehen. 

Wirklich verwerflich finde ich persönlich lediglich die Inanspruchnahme der Dienste Minderjähriger (verboten!) und Zwangsprostituierter (auch verboten!). Dabei ist es allerdings so, dass die ständig wiedergekäute Parole "Die meisten Prostituierten sind Zwangsprostituierte" schlicht Käse ist. In den letzten Jahren hatte ich (mit Wissen und Einverständnis meiner Frau) Sex gegen Geld mit rund 1.000 Frauen - dabei ist mir keine einzige begegnet, die erkennbar unter Zwang mit mir zusammen war.

Für einen Mann ist Sex die angenehmste Form der Entspannung - vergleichbar mit einer guten Massage. Im Gegensatz zur "Jagd" in der "freien Wildbahn" nach einem One-Nite-Stand braucht Mann im Puff keine Lügenmärchen zu erzählen um ein Girl ins Bett zu bekommen (oder wieder loszuwerden). Es sind also nicht die Männer uu Gast, die zu hässlich oder "pervers" für eine "normale Frau" sind, sondern diese Form der Entspannung einer Beziehung bzw. Affäre vorziehen - gerade WEIL eine Prostituierte sie NICHT heiraten möchte.

Das schönste Gesamterlebnis und auch das beste Preis/Leistungsverhältnis bieten FKK- und Saunaclubs, die man sich als Mischung aus Wellness-Hotel, Restaurant und Disco vorstellen kann - und teils über 100 nackten Dienstleisterinnen, die den männlichen Gästen dort auf Augenhöhe begegnen können. Im Gegensatz zur Theorie vieler Moralapostel arbeiten die Frauen dort freiwillig und selbstbestimmt und eine Session ist oft zärtlicher, wilder, leidenschaftlicher, verschmuster, alberner und schöner, als es sich Viele überhaupt vorstellen können. 

Clubs kosten zwar Eintritt (meist zwischen 30 und 70 €), zum Standardprogramm, für das pro halbe Stunde meist 50 € aufgerufen werden, gehören Schmusen, Streicheln, Zungenküsse, Lecken, Blasen und natürlich Verkehr. Bezahlt wird im Club stets NACH der Nummer - will man bereits vorher Geld von Dir, so bist Du im falschen Laden! Da Essen und Getränke "flat" im Eintritt enthalten sind, braucht man auch keine Getränke auszugeben um sich mit einem Mädel zu unterhalten und kann so in Ruhe herausfinden, ob man sich sympathisch ist. Viele Details findest Du in dem unterhaltsamen und informativen Buch "Wir sehen uns im Puff!" (gibt's als Taschenbuch und eBook bei Amazon) - dann kannst Du Dir ein besseres Bild machen... .

Lass Dir jedenfalls nicht die Moral eines anderen aufzwingen...

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MaggieSimpson91
10.05.2016, 23:42

Wie kann deine Frau damit einverstanden sein, habt ihr da einen besonderen Deal? (nicht offensiv gemeint, das interessiert mich wirklich!)

1
Kommentar von MaggieSimpson91
13.05.2016, 00:25

Wahnsinn, ich beneide euch. Starke Einstellung.

0

wenn du ins Bordell gehst BITTE benutz ein Kondom für blasen & sex. Jede 2 prosituierte hat irgendeine Krankheit. Peinlich ? Nö gibt's schlimmeres .. Viel Spaß 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für Prostituierte ist es doch in den meisten Fällen nur ein Geschäft. Also zählt sie nur die Zeit runter und hofft darauf, dass du endlich kommst. Finde das nicht sehr erfüllend oder schön.

Dazu noch die Gefahr von Geschlechtskrankheiten, andere Kerle hatten sie auch am selben Tag, jegliche Emotion fehlt, der Zeitdruck, die langweilige routiniertheit usw. Auch das Ambiente fänd ich sicher nicht ansprechend. Man will nicht wissen, wann das Bettlaken zuletzt gesäubert wurde.

Wenn du es aber wirklich willst und du andere Vorstellungen hast, dann ist es auch nicht peinlich. Gar nichts ist peinlich!

Ich finde halt, dass man als Mann seine sexuellen Fähigkeiten höher bemessen sollte. Im Grunde sagt man doch mit so einer Aktion nur, dass der Sex mit einem so schlecht ist, dass man andere dafür bezahlen muss, damit sie mit einem schlafen. Das ist eine schlechte Einstellung gegenüber der Lust, den Frauen und sich selbst gegenüber.

Spar dein Geld und such dir ein gutes Flirtcoaching heraus. Dann zieh mit dem Coach los und lerne haufenweise Frauen kennen, die es lieben werden mit dir zu schlafen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von energiefisch
06.05.2016, 13:22

Es gibt sicher auch genug Prostituierte, die nicht die Zeit runterzählen richtig gut sind. Außerdem zahlt man ja für z.B eine halbe Stunde, aber wer sagt, dass man die ganze halbe Stunde Sex haben muss, man kann ja zum Abschied noch eine Rückenmassage bekommen, kommt halt drauf an was man sich ausmacht. 

0

Das ist keineswegs peinlich, steh dazu äußern, wenn es rauskommt. Bis dahin kannst du doch sagen, du besuchst einen Bekannten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist daran peinlich? Wenn du Bock hast dann mach es

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was spricht dagegen bei gutem Wetter und Sonnenschein Fahrrad zu fahren. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 20 musst du  dich  bei dein  Großeltern  rechtfertigen  wo du hin fährst?  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?