Bordell oder Fkk Club?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Unterschiede zwischen Laufhaus und einem guten Sauna- oder FKK-Club sind vielfältig. Das kann soweit auseinanderklaffen, wie eine Gammelfleisch-Dönerbude und ein Gourmet-Restaurant. Verblüffenderweise allerdings zu recht ähnlichen Preisen... .

Erstmal ist die Hygiene im Club eine andere: Dienstleisterin und Gast sind frisch geduscht. Man geht also nicht verschwitzt vom Treppensteigen auf die Matte. Vor jeder Session wird das Bett im Beisein des Gasts mit neuen Leintüchern bezogen - wann die Handtücher in den Laufhäusern mal gewechselt werden wissen die Götter... .

Im Club kann man sich in Ruhe mit all den hübschen Mädels unterhalten und mit ihnen flirten. Die Mädels sind nackt - also WYSIWYG! Kein Verhandeln im Türrahmen, sondern gemütlicher Plausch auf dem Sofa. Man trinkt etwas (gratis) zusammen und lernt sich erstmal kennen. NUR wenn man sich sympathisch ist geht man auf ein Zimmer. Erst dann beginnt der kostenpflichtige Teil. 

Normalerweise gehören Zungenküsse zum Standard-Service aber auch schmusen, lecken und blasen sind normalerweise dabei. Bezahlt wird im Club stets NACH der Nummer. Somit ist der in Laufhäusern verbreitete Beschiss schon mal ausgehebelt.

In der Regel sind in den Clubs die Mädels auch wesentlich hübscher als die im Laufhaus, dort finden sich eher Frauen, die im Club keinen Einlass gefunden haben - z.B. aufgrund optischer Mängel, mangelnder Sprachkenntnisse oder eigentümlichem Serviceverständnis.

Ein Aufenthalt im Club ist auch eher wie ein kleiner Wellness-Urlaub zu sehen. Während man im Laufhaus stundenlang durch die Gänge streift, bis man eine interessante Gespielin gefunden hat und nach einer Standard-Session nach 20min schon wieder vor der Türe steht, kann man sich im Club den ganze Tag aufhalten. Mit Sauna, Dampfbad, Pool, Whirlpool, Sportübertragungen, Essen, Getränken - und natürlich der Gesellschaft von oft über 100 hübschen nackten Frauen, wird einem gesunden Mann so schnell nicht langweilig... .

Daher gehört zu den Nachteilen eines Clubs, dass es oft nicht bei einer einzigen Nummer bleibt und man im Laufe des Tages oft 2, 3, 4, 5 oder Mehr Girls vernascht - und DAS wird auf die Dauer teuer... . ;-)

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

PS: Nicht überall, wo "FKK-Club" draufsteht, ist auch ein FKK-Club drin! Manche Animierlokale und Wohnungsbordelle versuchen ein paar Krümel von Kuchen abzubekommen indem sie ihren Laden als "FKK-Club" bewerben. In den einschlägigen Foren wie lustscout.to und geeigneter Paysex-Literatur (Amazon) kann man sich über die verschiedenen Locations informieren und Tipps zur Vermeidung von unnötigem Lehrgeld bekommen... .

Wenn es dir um die bekannten FKK Clubs geht: auf FKK24 findet man eine gute Übersicht zu allen FKK Clubs im deutschsprachigen Raum. Ich selber gehe lieber in den FKK Club, wenn ich genug Zeit habe. Es gibt dort jede Menge Wellness Quatsch der auch im Preis mit inbegriffen ist. 

Ins Laufhaus gehe ich persönlich nur wenn ich abends was getrunken hab und spontan nochmal Bock habe. 

Keine Ahnung warum dieser Beitrag den Tag "FKK" hat.

Mit echtem FKK haben beide nichts zu tun.

Zu deiner Frage:

Keine Ahnung - da ich nur zum echten FKK gehe 

und da sind garantiert die besseren

 (freundlicheren natürlicheren netteren liebevolleren Naturliebenden tolleranteren ....) 

Frauen und Männer

Erkundige dich eventuell im Internet über Kundenbewertungen. Lässt sich leider keine pauschale aussage treffen

Du denkst, beim FKK kannst du die gleichen Sachen machen, wie im Puff?????

Ea ist auch ein bordell

0

ER meint "FKK-Club". Dass sind wohl Puffs in denen die Damen nackt sein - aber ohne echten FKK Bezug

0

Was möchtest Du wissen?