Bordell im Nachbarhaus

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ihr könnt nur den Eigentümer darüber informieren, dass in seinem Haus Wohnungsprostitution betrieben wird, sicherlich hat er keine Kenntniss davon. Appeliert an ihn dieses zu unterbinden, ansonsten rechtliche Schritte ankündigen. Es wird zur Abmahnung des Mieters kommen oder zur Wohnungskündigung.

Ein Gang zum Anwalt würde Klarheit bringen.

Ich mein, jetzt mal so nach dem ersten Schock. Was ist daran so schlimm? Was denkst Du, was da passieren wird?

rechtlich: "gekauft wie besehen" keine Chance gegen den Makler wie ein Gebrauchtwagen nach einer Probefahrt

Wenn es um die Kinder geht - die sind in der Schule und bei Facebook mehr gefährdet als durch eure Nachbarschaft.

Frechheit sowas.... aber ich denke schon dass ihr da ne Ermäßigung bekommt..

Was möchtest Du wissen?