Borax: Zirbeldrüse entkalken, Arthrose Kur nach Newnham - Dosierung-Dauer und Verlauf?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich hoffe, Du hast bei Deiner Internet-Recherche auch das hier gelesen. Das dürft Grund genug sein, die Finger davon zu lassen. http://www.pravda-tv.com/2015/10/die-borax-verschwoerung-das-aus-fuer-die-arthrose-heilung/

Ansonsten deutet die Behandlung bei Dir au den Verdacht einer Arthrose hin. Die Spritzen werden Dir wohl von Fachärzten verpasst. Darüber solltest Du lieber mal mit Deinem Hausarzt reden. Ich hatte Kniearthrose, und mir hat bis zum Einsetzen eines künstlichen Knies Voltaren Resinat( magenverträglichste Form von Diclo) mit gleichzeitiger Gabe von Omep für den Magenschutz geholfen. Hyaluron hat mir nichts gebracht; Kortison habe ich mir nur  zweimal aus vernünftigem Anlass geben lassen. Regelmäßig gespritzt zerstört es mehr, als es hilft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Harlan
04.04.2016, 11:13

Danke für die Antwort. Eine ganz leichte Artrose konnte Mittels MAT nur in einem Gelenk nachgewiesen werden. Aber die Einschränkungen sind in nahezu allen Gelenken. Diclofenac hat bei mir auch in hohen Dosen nichts gebracht. Den Artikel kenne ich, obwohl er ja "pro Bor" argumentiert. Ich kann es nur versuchen, es gibt nichts zu verlieren. Nochmals danke für die Antwort!!

0

Was möchtest Du wissen?