Bootfähigkeit interner Festplatte durch kurzzeitigen Anschluss an USB als externes Laufwerk zerstört?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ja, das kann passieren, ist nicht schlimm. Hier steht was dazu -> http://www.computerwoche.de/a/windows-10-boot-manager-anpassen-entfernen-und-reparieren,2079024,2

Kannst mit der Windows-DVD starten und dann die HDD reparieren. Alternativ kannst Du auch PartedMagic runterladen (http://www.chip.de/downloads/Parted-Magic_32391033.html) und auf nen USB-Stick oder eine CD brennen. Ist eine Linux Live-Distribution. Damit kannst Du den Laptop starten und die HDD direkt auf die SSD klonen sowie die Boot-Option setzen etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HannaRocks
22.02.2017, 00:56

Aber was nützt es denn jetzt noch die Festplatte zu klonen, wenn sie doch nicht mehr bootfähig ist? Dann ist die 1:1 geklonte SSD doch auch nicht bootfähig.

0

Was möchtest Du wissen?