bonzaii summer boost

5 Antworten

Hab es schon oft geraucht aber noch nie selber sowas gegriegt. Es ist ein sogennanter "horrortrip" er wird ausgelöst wenn leute dir davor erzählen was die negativen wirkungen sind. Dein unterbewusst sein hat sich diese worte gespeichert und nach dem rauchen denkt dein kopf dran. Bei den meisten ist es so dass sie sich nicht mehr bewegen wollen,herzrasen griegen, lachen und darauf heulen , todesangst und ein weißes licht kommt auf sie zu und sie denken sie sterben. Nach dem licht ist dieser trip im normalfall aber wieder vorbei! Wenn es gar nicht mehr geht am besten milch trinken und versuchen etwas zu essen und laufen,dass senkt die wirkung ein wenig. Länger wie 15min bei junks sollte die wirkung nicht gehen. Bei leuten die es noch nicht so oft geraucht haben kann es bis zu 1/2 stunden gehen. Wenn die wirkung nicht gleich nach dem rauchen kommt wartet ab. Sie kommt noch aber steigert sich langsam,baut sich dafür aber schnell ab (meiner meinung nach).

Hast du schon mal von Spice gehört? Kräuter die mit chemischen Cannabinoiden gemischt sind? Das wird vermutlich der Grund für deine Angstzustände sein. Synthetische Cannabinoide wirken stärker als Haschisch und Marihuana. Sie wirken halluzinogen und können wie alle Halluzinogene Angstzustände hervorrufen. Sie verstärken oft Grundstimmungen und Eindrücke. Keiner weiß jedoch definitiv was drin ist, außer der Hersteller, aber in Userforen wird vermutet dass JWHs drin sein sollen. Keiner weiß genau, wie die wirken, welche langfristigen Schäden man davon bekommmen kann und wo die tödliche Dosis liegt. Man ist Versuchskaninchen für Drogenlabore. Wozu Tierversuche machen, wenn sich Leute das freiwillig antun? Ich würde mich auch mal fragen, was das für ein Mensch ist, der dir Drogen anbietet. Wie gesagt, es gibt keine Beweise, die belegen was in den Räuchermischungen, den Smartshop-Pflanzendünger (die gar keine Dünger sind, schau mal auf die Zutatenliste) und Badesalze (wer kauft sich so teure Badesalze? Keiner wäre so blöde, außer das Zeug kann für etwas anderes verwendet werden) wirklich drin ist. Wenn es dein Produkt bei der Erweiterung des Betäubungsmittelgesetzes plötzlich verschwunden ist (und das ist in Planung, dass JWH 200 und 250 aufgenommen werden), dann weißt du was drin war. Wenn es dann noch weiter zu kaufen gibt, ja dann geht das Rätselraten weiter. Bonzai ist nicht das einzige Produkt, das so seltsame Wirkungen hat und bei dem der Verdacht besteht, dass da heikle Beimischungen drin sind. Also bloß nichts rauchen, was als Pflanzendünger, Räuchermischung oder Raumbedufter verkauft wird. So blöde es klingen mag: Sei froh, dass du einen Panikzustand bekommen hast. Dadurch hast du wahrscheinlich keine Lust mehr auf das Zeug. Wäre es eine schöne Wirkung gewesen. Wer weiß, ob du nun abhängig von den Halluzinogenen geworden wärst? Wer unbedingt einen Rausch sucht, geht gescheiter in einen Coffee-Shop nach Holland. Der Rausch ist vermutlich weniger gefährlich und auch noch billiger als diese Chemiesachen. Besser jedoch ist es, die Finger von allen Drogen zu lassen und ggf. eine Psychotherapie zu machen, wenn man merkt, dass man sich von Drogen sehr angezogen fühlt.

mir ist das noch nieee passiert ich habe 4 jahre lang gekifft ab er so ein film hatte ich noch nie ich dachte wirklich ich werde jezt sterben... aber jezt bin ich wieder normal =)

Hersteller von Räuchermischung verklagen?!

Hallo,

Folgendes Problem: Ich vollidiot habe mir die Räuchermischung Bonzai Winter Boost bestellt und 0,1g davon geraucht... Resultat: Ein ungewollter LSD-artiger (?) Horrortrip und ein Aufenthalt in der Intensivstation... Konnte erst nach einem 1 stündigen Delirium, in dem ich mich selbst ersticken gesehen habe usw. den Notarzt rufen - kam dann mit Atemnot, Halluzinationen, Tachykardie und Todesangst ins Krankenhaus.

Ich weis jetzt, dass es ein großer Fehler war und ich habe normal auch nichts mit Drogen am Hut..

(6 Wochen später:)

Jedenfalls dachte ich alles sei gut, bis ich vor einer Woche aufgewacht bin und plötzlich dachte, ich sei in einem Traum und wache nicht mehr auf. Ich hatte plötzlich Wahnvorstellungen und Panikattacken vor dem Schlafengehen.

Dann bin ich zum Arzt gegangen und der hat mich zum Psychater überwiesen (Termin am 18.10.2012).

Verdacht liegt bei einer Psychose durch diese Räuchermischung (einmal konsumiert und vorher wie gesagt noch nie etwas... außer Alkohol und das auch nur selten)

Kann ich den Hersteller der Räuchermischung auf Schmerzensgeld verklagen? Oder wenigstens den Online-Shop, bei dem ich die RM gekauft habe?

Der Online Shop wirbt das Produkt mit folgendem Satz:

Bonzai Winter Boost 3g

Bonzai Winter Boost ist ein neues Produkt aus der berühmten Bonzai Serie.

Es hat einen sehr guten Geschmack und ist sehr stark und langanhaltend. Es ist frei von verbotenen Substanzen.

von einer unzuverlässigen Quelle habe ich erfahren, dass der Wirkstoff von Bonzai Winter Boost JWH-081 ist... JWH-081 fällt angeblich unter das BTMG!

Wie kann ich denn da vorgehen? Vorallem ist die Beschreibung vom Shopbetreiber eine eindeutige Konsumaufforderung, oder?

Soll ich erstmal den Shopbetreiber anschreiben oder mir ein ärztliches Attest ausstellen lassen und zum Anwalt gehen? Also ein Verstoß gegen das AMG und Körperverletzung wären da schon vorhanden, oder?

Grüße

PS: Der Shop heißt SpiritPlaza... Ich hoffe, ich darf das hier schreiben, absonsten bitte den Shopnamen löschen und nicht den ganzen Beitrag... Danke

...zur Frage

Ein Freund und ich haben Schore geraucht. Er bewegt sich seit einer halben Stunde nicht mehr, was ist mit ihm?

Wir haben 1,5g Schore geraucht. Nun ist er nicht ansprechbar und liegt auf dem Boden. Seine Augen sind auf, er kann also nicht schlafen... Ich habe Angst. Was soll ich machen?

Bitte keine blöden Kommentare und keinen Krankenwagen, ich habe Angst vor den Konsequenzen:(

Bitte um schnelle Antwort!!!!!!!!!!!!!!

...zur Frage

Räuchermischung (Bonzai Winter Boost)

Hallo, ich habe am Samstag 06.12.2014 die Räuchermischung Bonzai Winter boost geraucht... ich habe schon ein paar mal davor Räuchermischungen geraucht und hatte öfters diesen Trip, Realitätsverlust... schwer zu erklären, aber ich musste immerwieder drüber nachdenken, ob das was ich grade gemacht oder gesagt habe, ob ich das auch wirklich gerade gemacht oder gesagt habe... ging garnicht. War komplett verspult. Z.B. wenn ich mir die Lippen leckte, habe ich das nicht wirklich war genommen, obwohl ich wusste ich habe es gemacht. Bei den vergangenen malen, war nachdem ich geschlafen habe alles wieder normal und der Trip war weg. Aber nachdem ich dieses Bonzai zeug geraucht habe am Samstag, habe ich mich Schlafen gelegt um wieder runter zu kommen... leider war es am Sonntag nicht wirklich besser. Ich hatte bei jeder Bewegung Angst, dieses Gefühl zu haben noch in dem Trip zu sein (was sich auch bestätigte, selbst bei kleinsten bewegungen im Bett). Nachdem ich den kompletten Sonntag im Bett verbrachte (Nachts ca. jede Stunde verwirrt aufwachte und dann weiter schlief), bin ich heute (Montags) zur Arbeit gefahren. Jedoch schon beim Anziehen und im Bad merkte ich, irgendwas stimmt hier nicht.... Als ich es irgendwie zu meinem Zielbahnhof geschafft habe, dachte ich mir ich rauche eine Zigarrette zur beruhigung... Nach einem halben zug musste ich fast kotzten... Bei der Arbeit angekommen, beschloss ich es meinem Chef zu erklären, der mich anschießend zum Arzt schickte. Der Arzt hatte noch nie von Räuchermischungen gehört und konnte/wollte mir nicht weiter helfen.. der meinte ich soll 2 Tage Frei nehmen und das zeug aus meinem Körper holen, sprich viel Trinken. Nun meine Frage... hatte jemand schonmal so lange diese Erscheinungen? Entzugserscheinungen kann ich mir nicht vorstellen, da ich das nicht wirklich regelmäßig geraucht habe... Kann mir jemand helfen?

PS: Ich werde das zeug nie wieder anrühren und habe alles sofort weggeschmissen, ich brauche einfach nur ein paar infos ob es jemand ähnlich ging =(

Gruß Joh

...zur Frage

Was hab ich da geraucht?

Hey Leute,

ich habe letztens mit einer Freundin bei einem Kumpel einen Joint geraucht. Wir dachten wir hätten harmloses Zeug wie immer geraucht aber dem war nicht so. Meine Freundin ist nach kurzer Zeit wo ich noch am rauchen war aufgesprungen und meinte " Sie muss laufen weil sie ihre Füße nicht mehr spürt". Nach kurzer Zeit bin ich dageseßen und hab mich richtig komisch gefühlt . Als begann zu kribbeln. Die füße, die hände, die finger, der ganze körper und nach und nach drehte sich alles. Meine lippen wurden zeitweise taub und dann wieder normal. Die ganze Welt kam mir total langsam vor und die Zeit verging nicht. Außerdem musste ich mich richtig konzentriern dass ich in einer normalen Geschwindigkeit rede, trotzdem konnte ich mir nicht sicher sein ob das so war. Dann wollte ich nach meiner Freundin schauen die im Wohnzimmer saß und mir erzählte dass der Boden wie eine Flutwelle immer wieder auf sie zukommen würde. Wenn ich ging drehte sich alles und ich musste mich wirklich zusammenreißen. Zudem hatte ich panische Angst es würde nicht aufhören. Es machte auch nicht den Anschein . Ich hatte richtige Angst zu sterben wenn es schlimmer werden würde. Als wir dann alle rausgingen um uns noch mit 2 Freunden zu treffen dachte ich mir dass uns ein paar Leute anreden würden die in einer Wirtschaft saßen. Bis heute weiß ich nicht ob ich mir dass nur eingebildet habe. Wir gingen eine Treppe bis zur Kirche und ich musste mich am Geländer festhalten um nicht nach hinten überzukippen. Wir schwankten total in der Gegend rum, alles verging so langsam, ich kapierte nichts mehr und wir bekamen immer wieder Lachflashs. Ich hab es nicht mal mehr geschafft meinen Freund zu küssen weil ich die ganze Zeit lachen musste. Als ich und meine Freundin dann gingen mussten wir mit den Rad ungefähr 2km nach Hause fahren. Zum Glück nicht an der Hauptstraße sonst wär bestimmt noch ein Unfall passiert. Unsere Reaktionen waren total langsam und ich wäre fast noch in eine Laterne gefahren. Außerdem hatten wir so Durst dass wir sogar anhalten und aus einer Pfütze trinken wollten. Als wir daheim waren und schlafen wollten hatte die Wirkung noch kein Stück nach gelassen. Eine halbe Stunde kam mir vor wie 2h und wir beiden schoben immer noch Halus. Sie dachte dass ein Pferd in ihrem Zimmer steht und wiehert und ich hörte die Melodie von South Park in meinem Kopf , dachte ich wäre Kenny und man will mich töten. Am nächsten Tag war die Wirkung größtenteilsweg aber noch ein wenig da.

Unser Kumpel wollte uns im Nachhinein nicht sagen was es war. Aber wir hatten noch nie im Leben so große Angst zu sterben!

...zur Frage

Wieso Glaube ich das mein Freund tot ist?

Hallo, ich bin 12 Jahre alt und ich habe das Gefühl das mein Freund tot ist er bekommt keine Narichten mehr Ich habe Angst das er tot ist was kann ich dagegen machen?

...zur Frage

Gekifft, umgekippt, epileptischer Anfall? Wer kann helfen?

Liebe Community, gestern hab ich leider eine sehr schlechte Erfahrung mit Cannabis gemacht. Ich hab dooferweise einen Tag sehr wenig getrunken und ich hab ziemlich kopfschmerzen bekommen, dann hab ich eine paracetamol genommen und es ging teilweise wieder. 3 Stunden später war ich auf einer Feier und wir haben zuerst 2 Gramm in der Shisha geraucht und dann noch 2 Joints, was eigentlich kein Problem für mich ist da ich schon viel größere Mengen geraucht hab und es mir trotzdem prächtig ging. Nach dem letzten Joint gings mir etwas komisch und ich hab mich auf die Couch gelegt. Dann wollte ich mir die Zähne putzen gehen und im Bad wo ich mir Zahnpasta drauf machen wollte bemerkte ich das mir etwas schwummrig ist, dann hab ich mich einfach hingesetzt und im sitzen geputzt. Als ich wieder aufgestanden bin wurde es immer schlimmer und ich hab schnell wasser aus dem wasserhahn getrunken weil ich dachte es hilft haha, falsch gedacht. Ich wollte schnell aus dem Bad und mich in irgendein Bett legen aber als ich die TÜr aufmachte war mir komplett schwarz vor den Augen und ich wusste ich kippe jede Sekunde um. Ich wollte noch schnell die Tür abschließen weil ich nicht wollte dass das jemand mitbekommt aber in diesem Moment dachte ich wirklich ich sterbe und ich hatte so panische Angst ( ich bin noch nie in Ohnmacht gefallen) das ich die Tür weit aufgemacht hab das mich jemand findet falls ich nicht von alleine aufstehen kann. Plötzlich spürte ich nur wie ich mit dem hinterkopf auf den boden geknallt bin und ich fing krampfhaft an zu zittern, mich richtig rumzurollen als hätte ich einen epileptischen anfall, also ich hab richtig extrem gezittert und mich rumgewelzt. Ich wusste nicht ob das ein traum war oder realität und bei diesem krampfhaften zusammenzucken hab ich mir geschworen nie wieder Gras in die Finger zu bekommen. Nach 2 Minuten hab ich mich aufgerafft und wollte mich einfahc nur in ein Bett legen ohne das jemand bemerkt was passiert ist, ich habe die TÜr aufgemacht und da stand ein freund von mir. Ich wollte schnell weg und plötzlich wurde es wieder schwarz und ich hab an irgendeiner tür gerüttelt und ich höre noch so 'Wo willst du hin??' Ich rufe hilf mir ich kippe um und dann lag ich wieder da. Dieses mal ohne zittern und ich war direkt wieder bei verstand nachdem ich umgekippt bin. ich lag mit dem freund 10 minuten auf dem boden, dann hab ichs auf die couch geschafft, bisschen was getrunken und mir gings dann wieder besser. Lag die Ohnmacht daran das ich an dem Tag zu wenig getrunken habe? Ich hatte in diesem Moment wirklich panische Angst also bitte keine bösen Kommentare.

Sorry für den langen Text.

LG mellifragt

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?