Bonsai Pflege im Urlaub?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Dano9889,

Ich kenne übrigens zahlreiche Bonsai-Freunde, die seit ihrer Infizierung
mit dem Bäumchen-Wahn nie mehr im Sommer in den Urlaub gefahren sind.

Ich habe zwar keinen Wahn, doch ähnlich ist es auch bei mir, dass ich meine "Schützlinge" niemanden anvertrauen möchte!

Versuche es doch einmal in einer Gärtnerei, ob Du ein Plätzchen bekommen kannst, oft bieten sogar Gartencenter diesen Service gegen kleines Geld an, noch dazu, wo sie weder geschnitten, noch umgetopft, sondern nur gegossen  werden müssen!

Oft kann man sogar eine Versicherung für das Bäumchen abschließen, wenn es sich um ein wertvolles Stück handelt!

MfG

Norina

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Freundin hat mir mal den Tipp gegeben eine Babywindel in Wasser zu tränken und die dann in den Übertopf zu legen.

Ich weiß nicht, ob das bei einem Bonsai auch geht, aber bei meinen anderen Pflanzen hat es funktioniert.

Ansonsten habe ich noch einen Wasserspender für meine Blumen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne eine zuverlässige Person deines Vertrauens wird es nicht gehen.

Es gibt zwar verschiedene automatische Bewässerungsmöglichkeiten. Diese müssten allerdings auch im Urlaub von einer Person überprüft und nachgefüllt werden.

Zudem kommt es stark auf die Art und Größe der Pflanzen an.

Wenn du anderen Menschen nicht zutraust eine zuverlässige Gießvertretung zu übernehmen, darfst du im Sommer nicht im Urlaub gehen oder mußt mit Bonsai aufhören.

Einzige Alternative sind evtl. Sukkulenten als Bonsai zu gestalten. Die überstehen auch im Sommer mal 2-3 Wochen ohne Wasser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die größeren Bonsai-Händler bieten einen Urlaubsservice an. Bonsai hinbringen, Urlaub machen, perfekt gepflegten Bonsai wieder abholen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dano9889
24.08.2016, 11:55

Danke. In mienr Umgebung leider nicht.

0

Was möchtest Du wissen?