Bonsai baum erfahrungen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Geldbaum (Crassula ovata) geht gut als Bonsai zu gestalten.

Ähnlich und besser geeignet ist der Jadebaum (Portulacaria afra), da er kleinere Blätter hat und zudem bei einigen Bonsai-Fachhändlern bereits als Bonsai erhältlich ist.

Damit ein Bonsai ein Bonsai bleibt sollte man sich aber vorher umfangreich informieren. Internet, Bücher ... Experten.

Für die Zimmerkultur eignet sich fast keine Baumart dauerhaft. Die beiden o.g. Arten sollten im Zimmer zumindest einen sehr sonnigen Stand haben, da es sukkulente Pflanzen aus dem südlichen Afrika sind. Ist der Standort zu dunkel, gibt es unschöne Langtriebe und viel zu große Blätter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie waere es mit einem Geldbaum. Die koennen wirklich toll ausschaun. Ich finde sie interessant und auch relativ pflegeleicht.
Das mit den Bonsai-Baeumen ist nicht so einfach. Deshalb wuerde ich gut ueberlegen, ob ich das Geld investieren wuerde. Sie brauchen wirklich grosse Aufmerksamkeit. Vielleicht koenntest Du  mal ein paar Videos dazu anschaun. Auf youtube gibt es einige *Bonsai fuer Anfaenger.
Meinereiner hat einen gruenen Daumen, doch an einen Bonsai hab ich mich nicht getraut. Auch hab ich oft gehoert, dass man diese im Sommer im Freien haben sollte. Aber das ist meine eigene Erfahrung.
Viel Spass bei der Auswahl! 

Hier ein link (in englisch), der ganz gut ist.
http://www.bonsaimary.com/Beginner-Bonsai-Trees.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gibt Bonsais, die gehen nur draußen, und solche, die auch drinnen gehen. Geldbaum ist auch der, an den ich mich als Anfängerin getraut hab ;-) Die sind nicht so empfindlich ;-) 

Auf Youtube gibt´s einen Kanal von einem Detlef Römisch, der erklärt auch viel mit Bonsais. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?