Bones bruise / Knochenmarködem heilt nicht was tun, welche Therapie war bei euch hilfreich?

1 Antwort

Tape unter Orthese?

Hallo, Uch habe heute eine Orthese bekommen, da ich Geige spiele und Schmerzen im Handgelenk habe (Sehnenscheidenentzündung). Beim Spielen soll ich die natürlich abmachen, sonst immer anziehen. Zum Spielen Tape ich allerdings gerne meine Hand, seit ich die Entzündung habe, weil ich da einfach ein besseres Gefühl habe und die Hand nicht so schnell in eine Fehlhaltung kommt. Ich frage mich aber, ob ich dieses Tape (das hält eine Woche lang) unter der Orthese oder nicht? Danke schonmal Lg

...zur Frage

Mrt vom Fuss Befund was bedeutet er?

ich habe nun den Befund bekommen drittgradige Chondromalzie der articularis talaris medialis mit ausgeprägtem Knochenmarködem im sustentaculum

so was auch immer das bedeuten mag und welche Therapie mein Orthopäde einschlagen wird

...zur Frage

Was bedeutet das? (Latein,Medizin,Verletzung)

Ich war heute bei Mrt und dabei ist folgendes herausgefunden worden:Auftreibung und z.T. fehlende Abgrenzbarkeit des Lig. Fibulotare ant./fibulocalcaneare,Befunde vereinbar mit einer Patrialruptur.Syndesmose intakt.Erguss, Weichteilödem/-hämatom lateral.Bone-bruise (Knochenmarksödem) in de Fibulameta- und epiphyse passend zu Kontusion.Peroneusehne wie bei entzündlicher Mitreakrion.So nun weiß ich leider überhaupt nicht was das Geist, hat jemand von euch eine Ahnung?Zur Ergänzung, ich bin beim Sport umgeknickt.Danke im Vorraus!

...zur Frage

Kann der Handgelenksknochen rausspringen?

Mittlerweile habe ich das Problem täglich, meistens beim Händewaschen... Durch die drehende Bewegung habe ich das Gefühl das der Knochen/die Sehne am Handgelenk springt... Also der grosse äussere Knochen. Es gibt einen fiesen, stechenden Schmerz, beim ersten Mal war ich total erschrocken.., Was kann das sein ?

...zur Frage

Aussage der MRT Bilder?

Monate lange Schmerzen bei Belastung, re. Handgelenk ,seit 3 Wochen durchgehend Schmerzen, auch im Ruhezustand mit Ausstrahlung in die Finger.

...zur Frage

Schmerzen ohne MRT Befund, was tun?

Hallo, Ich bin 15 Jahre alt und seit ungefähr 3 Jahren kann ich mit meinen Handgelenken knacken (dies trat plötzlich auf) und dabei schmerzen sie immer etwas. Meine Kinderärztin damals hat das als leicht überlastbare Gelenke bezeichnet. Ich weiß, dass das knacken von Gelenken nicht schlimm ist, es sei denn man hat Schmerzen dabei. Es ist nicht so dass ich das knacken aus Spaß mache. Ich habe immer so ein Gefühl, als wäre in meinen Handgelenken irgendetwas "nicht richtig drinne/eingerenkt" bzw etwas blockiert. Die Schmerzen bzw das Knacken hat während dieser 2 Jahre immer mal wieder ab oder zugenommen. Seit 4 oder 5 Wochen sind sie ganz schlimm geworden (auch ohne knacken). Und da ich eh einen Kontrolltermin beim Orthopäden hatte haben wir das dort gleich angesprochen. Der Orthopäde hat es abgefühlt und meinte ich soll einen Verband drum machen damit es etwas stabilisiert ist und ansonsten mit Rotlicht und Voltaren probieren, hat mir eine Sportbefreiung für Handgelenk-belastende Übungen erstellt und mich zum MRT geschickt. Das MRT war ohne Kontrastmittel. Mit der Zeit wurde das ganze immer doller. Mein ganzer Arm ist fast überall 1cm sichtbar geschwollen, es pocht viel im Unterarm, die Schmerzen ziehen sich bis zum Oberarm und ich kann meine Hand nicht mehr so weit nach hinten machen wie früher und es fühlt sich steifer an. Selbst wenn ich nur auf den Seifenspender drücke oder mein Handy hochhebe durchzuckt mein Handgelenk ein starker Schmerz. Bei meiner Physiotherapie vom Rücken hat sich meine Therapeutin mal mein Handgelenk angeguckt und den Unterarm naja 'durchgeknetet', dabei fiel ihr auf, dass der ganze Unterarm ziemlich hart sei und dieses Durchkneten tat ziemlich weh. Dann hat sie das so ähnlich bei meiner Hand getan und dann hat es in der Hand 2x geknackt. Sie meinte dass irgendetwas wirklich nicht stimmen kann wenn das so geknackt hat. Ich habe fast 2 Wochen auf den MRT-Befund gewartet und dann: NICHTS. Kein Befund. Ich weiß dass das Internet keine zuverlässige Quelle ist aber ich hatte 'gedacht' dass es sich um eine Läsion des diskus triangularis handeln könnte. Dieser funktioniert ähnlich wie eine Bandscheibe und sitzt über der Elle udn stabilisiert das Handgelenk. Mein Orthopäde meinte Zuanfangs auch dass es sich um sowas handeln könnte. Zur Info: Ich bin nicht am Computer oder habe eine Maushand o.ä. Ich weiß dass ihr keine Ärzte seid aber vllt hat jemand einen Rat oder kennt sich trotzdem damit aus.

Jetzt meine Fragen: Wieso habe ich Schmerzen und ist der Arm geschwollen und all das andere, aber beim MRT kam nichts raus ? Könnte trotzdem etwas sein, was man beim MRT nicht sieht oder weil kein Kontrastmittel gespritzt wurde ? Oder hat nur dieser Radiologe nichts gesehen ? (Hatte gelesen dass manche Radiologen was sehen und andere wiederum nicht) Die Schmerzen sind wirklich stark und sehr belastend.

Also wenn sich jemand dazu äußern würde, fände ich das wirklich toll. LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?