Bohreraufsatz bei Wurzelbehandlung im Zahn abgebrochen, schlimm?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das sollte nicht, kann aber passieren. Wenn der Zahn entzündungsfrei bleibt kannst du ohne Bedenken noch viele Jahre damit leben. Sollte sich der Zahn irgendwann einmal entzünden kann man den Wurzelkanal nicht noch mal aufbereiten, weil man das Instrument nicht mehr aus dem Wurzelkanal kriegt. Dann muss der Zahn gezogen werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GeniusF
27.09.2016, 00:59

Hoffentlich nicht :o

0

Das sollte nicht passieren, kann aber leider immer wieder passieren. 2 frakturierte  Wurzelkanalinstrumente finde ich aber doch sehr eigenartig.
Mir gefällt die Aussage Deines ZA nicht, daß dies "halb so wild" sei! Das ist definitiv nicht richtig!
Die Prognose des Zahnes ist nämlich äußerst schlecht. Wenn ich Dich richtig verstanden habe, war das die 1. Sitzung der erforderlichen Wurzelkanalbehandlung. Das bedeutet, daß die beiden Wurzelkanäle nicht genügend aufbereitet, bzw. gereinigt und desinfiziert sind. Somit sind nach wie vor Keime in den Wurzelkanälen vorhanden.
Laß Dich von Deinem Zahnarzt zu einem Endodontologen überweisen. Dieser ist auf Wurzelkanalbehandlungen spezialisiert und ist evtl. in der Lage, die beiden frakturierten Wurzelkanalinstrumente zu entfernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zahnärzte müssen super gute Feinmotorik haben, das ist Voraussetzung für ihren Beruf.

Die Frage ist, gehst du schon länger zu demselben Zahnarzt und hat er bis heute eigentlich immer gute Arbeit geleistet? Dann wäre das heutige Erlebnis einfach ein Ausrutscher. Sollte nicht, kann aber vorkommen.
Falls nicht, würde ich den Zahnarzt wechseln.
Selber würde ich meinem Zahnarzt nach ganz Europa nachwandern. Er arbeitet in einer recht grossen Klinik, nachdem er seine eigene Praxis aufgab. Auf Anfrage sag ich dir den Namen.

Ein Merkmal scheint mir noch wichtig. Ob es tatsächlich wahr ist, nun, meine Erfahrung zeigte, es ist 'was dran an der Behauptung, dass Leute mit grossen Händen gut sind in kleinen, feinen Dingen. Uhrmacher , Gefässchirurgie oder eben Zaharzt. Leute mit kleinen Händen sind eher für Grosses zuständig. Manager, Unternehmer, für Dinge, in denen die grossen Zusammenhänge zu sehen wichtig ist.

Hat dein Zahnarzt grosse Pranken?

Dann ist gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GeniusF
27.09.2016, 00:52

Ich muss sagen, soweit ich das als 18 Jährige einschötzen kann, hatte ich immer ein gutes Gefühl. Patient bin ich dort seit etwa ein und ein halbes Jahr. In dieser Zeit hat er einige Wurzelbehandlungen durchgeführt, woraufhin bald einige Kronen folgen werden. Allerdings stellt sich mir nun die Frage ob alles immer so notwendig ist und woran ich erkenne, dass ein Arzt mir helfen und nicht das Portemonnaie füllen möchte..

Aber ja, er hat schon recht große Hände :D

0

du musst unbedingt einen anderen Zahnarzt aufsuchen denn das ist nicht normal was der Zahnarzt dir da angetan hat, du kannst jetzt nicht mit diesen abgebrochenen Bohraufsätze rum laufen das geht ja gar nicht 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Finde ich bedenklich. Du solltest dich mal bei einem anderen danch erkundigen. Hoffentlich will er nicht auch noch den abgebrocheen Bohrer ersetzt haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GeniusF
27.09.2016, 00:53

Woher weiß ich denn das der andere Zahnarzt besser ist?

0

Was möchtest Du wissen?