Bohrer mit Innenkühlung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

.

Also ich hatte mit der Entwicklungsabteilung eines Herstellers solcher Bohrer länger zu tun - habe denen ein Qualitätsprüfsystem konstruiert.

Und ich hatte die selbe Frage: Wie geht das?

Die Antwort war von einem kurz: "erodiert" von einem anderen "beim Sintern waren spiralförmige Drähte eingelegt" - 1. widersprüchlich und 2. glaube ich kaum, daß Werkzeugstähle mit solcher Beanspruchung gesintert wären.

Ich bin also auch nicht schlauer als vorher. Meine Theorie wäre: ursprünglich waren die Kühlkanäle gerade und die Bohrerform wird erst bei einem Umformprozess (Torrsion für die Spirale) erzeugt. Sintern wäre aber theoretisch auch möglich.

MfG Bunbury

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wernermayer
16.01.2017, 22:12

Ich habe das vor einigen Jahren schon während meiner Ausbildungszeit mit diversen Werkzeugherstellern durchdiskutiert. Es wird insgesamt ein großes Geheimnis daraus gemacht, wie genau das funktioniert. Soweit ich es in Erfahrung bringen konnte, gibt es 2 übliche Varianten. Die eine ist wie schon erwähnt die Methode mit den eingelegten spiralförmigen Drähten. Das ist auch durchaus sinnig, da die meisten innengekühlten Bohrer aus Vollhartmetall bestehen und Sintern dabei die übliche Herstellungsmethode ist. Die zweite Variante ist eine Bohrung in der Mitte des Bohrers, die bis kurz vor die Bohrerspitze reicht und von dort dann auf beide Schneiden aufgeteilt wird.

Gruß Werner

0

Ich kann mir vorstellen, dass das ein Betriebsgeheimnis ist....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von UnkUhl
21.02.2011, 18:56

Na super das hilft mir auch nicht weiter... :-D

0

Hallo,

so viel ich weiß, werden die Rohlinge stranggepresst. Inmitten des Bohrers gibt es eine Wendel, die beim abschließenden Erhitzen flüssig wird und entweicht.    

Erodieren würde sicher auch gehen - ist aber in der Großserie kaum machbar, da zu zeitaufwendig.

Gruß Ralph

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?