Bohren in repariertem Gipskartonloch?

3 Antworten

Hallo A1313,

es kommt darauf an, was hinter der Rigipsplatte ist, wenn sie nur aufgebracht wurde, um den Hintergrund glatt zu bekommen, könntest Du den hinteren Bereich entweder mit Gips-. oder Zementspachtelmasse ausfüllen, nach dem Aushärten streichen und die Kleiderstange an gleicher Stelle mit einer längeren Schraube wieder anbringen!

Sollte die Platte aber auf einer Konterlattung aufgebracht worden sein, ist vielleicht die Methode von @newcomer besser, ich würde aber um die Gewebematte zu stabilisieren hinten in die Wand 3-4 Nägeln oder Schrauben einbringen, damit eine bessere Verbindung mit der Wand gewährleistet wird!

Norina

http://www.helpster.de/armierungsgewebe-richtig-verwenden_57116

meine Idee beruht darauf dass du es mit Glasfaser Gittermatten probieren könntest.

Im hinteren Bereich also hinter der Platte tränkste solche Fasermatten und drückst sie von hinten dagegen so dass sie dort anhaften. Die können ruhig vorne hervorragen so dass sie wie ein umgekehrter Trichter aussehen.

Dies muß entsprechend aushärten.

Dann rührste eine Mischung aus Glasseidengewebe mit Füllmasse und arbeitest vom Rand des Loches zur Mitte so dass sich diese Paste mit dem Gipskarton verbindet.

Wenn das dann auch fest wird überziehste die Innenfläche ebenfalls mit Glasseidengewebe und überarbeitest es mit Füllmasse.

Die Fasern sorgen für Verbindung zur Platte und stabilisieren die Füllung.
Alteernativ könnte mit Beschlägen die durch das Loch geschoben und indirekt verschraubt werden eine verlorene Schalung machen.

Das Loch wird dann ebenfalls mit Füllpaste verschlossen.

Somit wird eine Belastung auf breitere Fläche verteilt

Schwere Kleiderstange an dünner Wand - wie anbringen?

Hallo liebe Handwerker/innen,

ich habe eine Kleiderstange (ca. 2,50 m und mit Kleider sehr schwer), die an eine sehr dünne Wand angebracht werden soll (leider nirgendswo anders Platz). Die Wand zum Nachbarn ist aus Stein, aber nur ca 6 cm dick. Die Wohnungen gehörten scheinbar mal zusammen - hab beim ersten Bohren auch gleich den Durchbruch geschafft :-). Mein erster Versuch mit 4 Wandhaltern (Winkel mit Halter für die Stange) ging leider schief - die Dübel kamen raus, die Stange krachte runter. Jetzt wollte ich die Dübel (Durchmesser 8, Länge 48) in die Löcher einmörteln, aber beim Schrauben drehen die Schrauben durch - geht also auch nicht...

Hat jemand Tipps wie ich das Problem lösen könnte? Wäre sehr, sehr dankbar für Ratschläge jeder Art!

Verzweifelt, Anni.

...zur Frage

Gibt es spezielle Dübel für Gewindeschrauben, oder wie kann man sonst normale Gewindehülsen (für einzelne Katzenbaumteile) sicher in die Zimmerdecke einbringen?

Hallo liebe Hand- und Heimwerker! Ich möchte gerne mehrere einzelne Katzenbaumteile (die länglichen, runden Elemente) senkrecht an die Zimmerdecke (Beton) dübeln, und diese dann unten durch Lauf-Bretter miteinander verbinden. Diese Röhren haben an beiden Enden je ein eingelassenes Gewinde. Ich möchte dafür gern "Gewinde-Dübel" (falls es so etwas gibt?) in die Decke bohren, darin will ich dann beidseitige Gewindeschrauben zur Hälfte eindrehen, dann die Röhren an der anderen Schraubenhälfte festschrauben, und zuletzt will ich diese Röhren am unteren Ende mit Brettern verbinden. Die Konstruktion muss sicher sein und soll wegen der Höhe auch nicht wackeln (daher möchte ich keine Haken benutzen). Hat jemand von Euch vielleicht guten Rat, oder Erfahrungen mit diesem Thema?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?