Bogenschießen in der Halle. Frage dazu?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo Bozz456,

was die Scheibenständer angeht, braucht der Hallenboden keinen besonderen Schutz. Wenn ein 3-D-Verein eine Halle bezieht, dann dürfte es klar sein, dass es keine Ziele in Bodennähe gibt. Das Schießen mit Pfeilen nach unten in Richtung des Hallenbodens dürfte jeden Hausmeister am Rad drehen lassen. Hier müsstet ihr euch vorübergehend mit z.B. Tierbildern begnügen. Für das WA-Schießen auf Scheiben wird man sich ja nicht umgewöhnen müssen.

Ansonsten braucht ihr ein zuverlässiges Pfeilfangnetz und entsprechende Befestigungsmöglichkeiten rechts und links. Bei uns z.B. wurden in passend stehende Steinpfeiler stabile Haken geschraubt. Hier wird man vorher die örtlichen Gegebenheiten prüfen müssen. Unser Netz wird dann noch mit Hilfe eines Stahlseiles schnell gespannt und in der Mitte mit 2 Stangen aus dem Schulbestand gestützt.

Für unser Material (8 Scheiben, Bogenständer und 2 Metallschränke) haben wir eine kleine Ecke im Geräteraum bekommen, es bleibt immer alles das ganze Jahr in der Halle. Nur die Vereinsbögen und das Zubehör wie Scheibennägel, Bogenständer, die Schutzausrüstung etc. werden 2x im Jahr transportiert. 

Wir nutzen in der Halle ausschließlich Schaum-Scheiben mit auswechselbaren Elementen, nur diese sind leicht und schnell auf- und abzubauen. In der Anschaffung teurer, das rechnet sich aber mit der Zeit. Gut sind auch die Rhino-Scheiben aus einzelnen gepressten Schaumlagen, diese halten auch Compoundpfeile zuverlässig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bogenfreund
23.10.2016, 12:03

Bräuchtest du noch konkrete Materialempfehlungen?

0

Was möchtest Du wissen?