Bogenmaß Rechnung Hilfe gesucht

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich gebe Dir einen Rat denn hier ist ein Forum für Ratsuchende.

Gehe zu youtube, gebe das Fach, das Thema und das Unterthema ein. Schaue Dir die Ergebnisse nicht nur an. Achte auch darauf wer veröffentlicht. So findest Du manch weitere nützliche Seite. Gerade bei den Naturwissenschaften findest Du da auch Foren wo diskutiert werden kann ohne dass eine Lösung gegeben wird denn dafür sind diese Seiten gemacht. Bis nach dem Abitur findest Du auf diese Weise zu jedem Fach und jedem Thema Antwort. Beschäftigst Du dich mal richtig mit dieser Möglichkeit wirst Du feststellen dass nciht nur Unterricht dort zu finden ist bis zum Abitur der sehr ausführlich ist sondern auch viele Kurzfassungen. Die eben auch Ausnahmen und so fort berücksichtigen.

Nun, man muss fast ein wenig raten, um zu erkennen, worin deine Aufgabe besteht ....

Ich nehme folgendes an:

Gegeben ist ein Kreissektor dessen Radien r einen Winkel von 120 ° einschließen und der einen Flächeninhalt A von 45 cm ² hat.

Die Frage ist nun:

a) Wie lang ist der Kreisbogen b zwischen den Radien?

b) Wie lang sind die Radien ?

Wenn diese Annahmen richtig sind, dann findest du die Formeln für die Lösungen bei Wikipedia unter dem Stichwort "Kreisbogen" (dort gleich die beiden ersten Formeln). Beginne mit der zweiten Formel, stelle sie nach r um, setze die bekannten Werte A und alpha ein und berechne r. Das ist die Länge der Radien.

Diese kannst du nun zusammen mit dem bekannten Winkel alpha direkt in die erste Formel einsetzen und dann die Länge des Kreisbogens b ausrechnen.

Wenn du alles richtig gemacht hast (und ich auch), dann müsstest du folgende Ergebnisse erhalten:

r = 6,55 cm

b = 13,73 cm

(beide Werte gerundet)

moenicca 04.01.2012, 18:40

Die Lösungen hatte ich schon, aber die Idee mit Wikipedia war gar nicht so schlecht. ^^ Ich habe das mit derselben Formel versucht, was den Radius angeht, nur habe ich sie wohl falsch umgestellt, denn bei mir kam was falsches raus. Kannst du mir vllt zeigen wie du die Formel umgestellt hast?

0
JotEs 10.01.2012, 07:08
@moenicca

Sorry für die späte Reaktion, hatte vergessen, die Kommentierungsbenachrichtigung einzuschalten.

Nun, die Formel lautet:

A = pi * r ² * alpha / 360

[multiplizieren mit 360]

<=> 360 * A = pi * r² * alpha

[dividieren durch pi und alpha]

<=> 360 * A / ( pi * alpha ) = r ²

[Wurzel ziehen]

r = Wurzel ( 360 * A / ( pi * alpha ) )

0

Male es dir auf... dann müsste man die Antwort sehen! 360 Grad = Umfang...

moenicca 03.01.2012, 20:11

aufgemalt hab ichs schon, aber das hilft mir beim rechnen auch nicht wirklich weiter. ich weiß einfach keine Formel mit der das gehen sollte. :/

0

Was möchtest Du wissen?