Bogen schießen für Anfänger , was muss man beachten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Chrystal10,

dein Ansatz mit dem Verein war schon die richtige Richtung. Das mit dem zu starken Bogen sollte aber nicht passieren. Der hier bereits genannte Hinweis mit 20lbs ist gut, Anfänger sollten je nach Alter so ca. 16-22 lbs bekommen.

Bei dem Hinweis auf den Bogen kann ich allerdings nicht zustimmen. Der erste Bogen sollte immer erst gemietet sein. Das kostet für einen 3-teiligen Recurvebogen so ca. 40,- pro Halbjahr. Der Vorteil ist hier, dass die Wurfarme bei regelmäßigem Training so alle 6 Wochen gegen stärkere getauscht werden können. So wird ohne Stress die Muskulatur aufgebaut 

Viel wichtiger ist, wie du im Verein betreut worden bist. Wurde gut erklärt und auf Technik geacht oder wurdest du allein gelassen. Wenn das gepasst hat, dann vergiss das mit dem zu starken Bogen. Allein das Schießen zu lernen wird zu keinem dauerhaften Erfolg führen.

Arm- und Fingerschutz ist ein Muss, immer.

Das Schießen im eigenen Garten ist fast immer problematisch und aus Sicherheitsgründen nicht durchführbar.

Finde im Netz ein Bogenfachgeschäft, zumindest für die Erstausstattung solltest du dort einen Termin vereinbaren. Es ist empfehlenswert, von e-bay, Amazon und Co. erstmal die Finger zu lassen, zumindest bis du mehr Erfahrung hast, um Schrott von gutem Material zu unterscheiden.

Viel Glück und viel Spaß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Arm- und Fingerschutz sollte man schon nehmen! Sogar die mittelalterlichen Bogenschützen hatten m linken Arm immer ne Manschette dran.

Was den Bogen angeht: Ab ins Fachgeschäft. Lass dir Bögen mit geringer Zugkraft geben zum probehalber Ausziehen. Wieviel Kilo Zuggewicht hatte der Vereinsbogen denn? 40, 60 lbs? Teste mal nen 20-lbs-Bogen. Der ist was für Anfänger.

ZB den hier: https://www.hitmeister.de/product/25722431/#descriptions

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?