Bogen abspannen wenn er nicht gebraucht wird?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du brauchst ihn nicht in jeder Pause abzuspannen. Aber nach einer Session wenn er wieder ins Regal wandert, schon. Ansonsten leiern die Wurfarme aus und der Bogen verliert Schusskraft.

Verwende immer eine Spannschnur, mit der "Durchstiegsmethode" kannst du beim Aufspannen die Wurfarme verdrehen, gerade bei Recurves kritisch. Langbögen werden auch gerne mal "traditionell" mit der Durchstiegsmethode aufgespannt, da ist es auch einigermaßen machbar, aber auch hier macht eine Spannschnur das Leben leichter und minimiert die Gefahr von verdrehten Wurfarmen.

Bei ganz traditionellen, gerade bei selbstgeschnitzten, Langbögen komplett aus Holz kann man auch, um den Bogen nach längeren Pausen wieder schonend an seine Form zu gewöhnen, einige Schüsse aus fliegendem Anker (noch vorm eigentlichen Ankerpunkt an der Wange anliegend) schießen, bevor man ihn komplett durchzieht. Bei neuen, gerade frisch geschnitzten Langbögen ohnehin ein Muss, nach langen Pausen aber auch immer noch empfehlenswert.

Ausnahmen bilden Compounds, die sind darauf ausgelegt, aufgespannt zu bleiben und lassen sich auch nur mit einer speziellen Maschine auf- und abspannen.

35

Ich habe ein Recurvebogen. Mir wurde sogar einmal, mit diesen, die Durchstiegsmethode in einem Waffenladen gezeigt, aber natürlich habe ich eine Spannschnurr.

0

Machst du das nicht, wird alles labberig , schlapp und du hast keine Spannung mehr.

Auf jeden Fall

Bogensehne aus Lederschnur?

Ich hab mir einen bogen gebaut aus holz ich hab aber nur eine dünne Lederschnur ich glaube mit durchmesser 0,8mm, kann ich diese als sehne benutzen? (Sie ist sehr reißfest)

...zur Frage

Armbrust aufgespannt lassen?

Hey

Ich bin im Besitz einer Armbrust mit HighTech Fiberglasbogen. Das aufspannen des Bogens war die reinste Tortur und ich möchte die Armbrust eigentlich nicht mehr abspannen. Ist es für den Bogen schädlich, dauerhaft aufgespannt zu sein? Er ist ein 80lbs und ein ein kleiner Bogen.

Mfg

...zur Frage

Zu oft eingedrehte Bogensehne?

Hallo,

Ich habe mir gerade meinen ersten Bogen gekauft und um die Brace Height (kenne das Deutsche wort leider nicht) ein zu stellen dreht man ja die Bogensehne, um diese zu verkürzen.

In der Anleitung steht 8,5 bis 8,75 Zoll also rund 22 cm. Unverdreht lande ich bei der mitgelieferten Sehne bei knapp unter 17 cm. Jetzt habe ich um die 30 Umdrehungen in die Sehne getan und habe dadurch gerade einaml 1,5 cm gewonnen bin also jetzt bei 18,5 cm. Der Wiederstand beim verdrehen wird immer größer und es fühlt sich für mich irgendwie nicht richtig an. Wieviel Umdrehungen braucht ihr denn so im Durchschnitt? Können zu viele Umdrehungen schädlich sein für die Sehne?

Auf der Verpackung der Sehne stehen die richtigen Daten für meinen Bogen. Kann es trotzdem eine falsche Sehne sein?

Es ist ein 70 inch 40 lbs Bogen. Auf der sehne steht grob übersetzt: für 70" Bögen, 67" eigentliche Länge, 12 Stränge.

Braucht ein 40lbs bogen eventuell mehr als 12 Stränge? Die Sehne war eigentlich die Original Sehne, die dem Bogen bei lag.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?