Böser Blick fürs Auto?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also ich finde zum Thema "böser Blick" beim Auto-Tuning diese Hinweise:

Soweit durch nachträglichen Umbau der Lichtkegel des Scheinwerfers verändert wird, kann dies zum Erlöschen der Betriebserlaubnis und zwangsweisen Stilllegung des Fahrzeuges führen.

Die Formulierung selbst entstammt dem „niederen Tuning-Jargon“

Früher wurde dieses Stilelement allenfalls in der Tuningszene verwendet.

Wenn Du dir solche Anbauteile zulegst achte darauf, das sie entweder eine E-Nummer haben, dann sehen sie so lächerlich aus, wie auf dem Bild, oder Du läßt die Scheinwerfer überarbeiten und eine Einzelabnahme machen.

wenn du duch anbeiteile mit teilegutachten das machen willst, mußt du dir die auflagen durchlesen. nach % 19 o. 21 sind dann abnahmen erforderlich oder nicht. bei angeschweißten teilen ist auf jeden fall eine abnahme erforderlich. eh ich damit beginnen würde, wäre eine frage bei dem jeweiligen prüfer der dir das später bestätigen soll sinnvoll. machst du das einfach so, bist du bei der nächsten kontrolle oder bei der nächste hu fällig.

Der Plasteschrott hat weder mit deinen Reifen, noch mit deinem Rost etwas zu tun. Den Mist kannst du dir jederzeit ans Auto kleben.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?