Böse Träume - Weglaufen & Co. Hilfe!

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das kenne ich. Laufe auch oft vor Männern weg, die mich verfolgen. Meistens weiß ich nicht warum, ich renne einfach und versuche mich zu verstecken, Türen hinter mir abzuschließen. Meistens gelingt mir das nicht (die kommen trotzdem rein). Doch bevor ich geschnappt werde, wache ich immer auf. Frage mich das selbst auch, warum es so ist. Ich las vor ein paar Wochen mal ein Buch namens "Du bist viele", wo es um Teilpersönlichkeiten geht und da steht auch drin, dass es eben bei fast jedem unterdrückte, versteckte "Teil-Persönlichkeiten" gibt, von denen man manchmal auch gar nichts weiß. Von denen träumt man dann oft, man würde weglaufen. Wenn es Männer sind (ich nehme mal an, du bist weiblich), dann ist es auch der männliche Teil seines Selbst, z.B. Stärke, Durchsetzungsvermögen usw.. Es kann sein, dass du da manchmal Probleme damit hast und deswegen wegrennen willst. Vielleicht hilft es, wenn du dir mal Zeit nimmst zum Nachdenken, wovor du manchmal Angst hast, was du nicht gern magst an dir - wovor du wegläufst.

versuch vieleicht mal an eine szene aus einen deiner träume zu denken und dan rennst du nicht weg sondern bleibst stehen,drehst dich um und schreist,,geht weg" oder so was,ich hatte früher auch mall solche träume und das hatt mir sehr geholfen liebe grüße

Was möchtest Du wissen?