Böse Katze, was tun?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Auch mir ist als erstes die nötige Kastration eingefallen. Zweiter Anlaß könnten Schmerzen sein. Katzen sind Weltmeister darin, ihre Probleme zu verheimlichen, und man merkt erst oft zu spät, daß wirklich etwas anliegt.

Du sagst, er kann nach draußen. Vielleicht hat er sich gezankt, ist in einen Revierkampf geraten. Da mußt Du gar nicht zwingend irgendwelche Verletzungen sehen. Katzen können genau wie wir blaue Flecken bekommen oder unter der Haut Blutungen haben, die man erst feststellt, wenn die Haut aufreißt und es eigentlich schon zu spät ist.

Ich würde an Deiner Stelle nochmals zum Tierarzt gehen, wenn Du, wie oki vorgeschlagen hat, mal den kompletten Körper nach und nach abtastest und so die Hauptstelle für seine evtl. vorhandenen Probleme lokalisierst. Gute Besseerung für das Kerlchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung


Er hat alles um glücklich zu sein. Ein Zuhause, Futter, Spielsachen,
Kratzbaum, Katzenleiter - einfach alles. Und trotzdem fängt er an so
böse zu mir zu werden. Hilfe!



Zu dem was Du beschreibst gehört noch eine hoffentlich vorhandene Gesundheit!

Eine Wesensveränderung so wie Du sie beschreibst, kann gesundheitliche Ursachen haben.

Bitte zum Tierarzt und die Katze untersuchen lassen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Megalovania
09.06.2016, 17:48

Danke für deine Antwort. Dazu muss ich sagen, dass der gute Kerngesund ist. Ich war erst vor ein paar Tagen mit ihm beim Tierarzt. Er hat auch alle Impfungen, die er braucht besonders Tollwut.

0

Ist er kastriert? Wenn nicht hat er vermutlich Frühlingsgefühle/ revierkämpfe und du solltest ihn schnellstmöglich kastrieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Megalovania
09.06.2016, 19:12

Hallo! Kastriert ist er schon lange. Ich muss gestehen, dass es tatsächlich einen Kater in der Nachbarschaft gibt, mit dem er immer um die Herrschaft kämpft. Aber normal ist der andere Kater ein Feigling und ergreift meistens die Flucht. Ich werde mir eure Ratschläge zu Herzen nehmen und nochmals den Tierarzt aufsuchen. Vielleicht hat er ja wirklich eine Verletzung die ich nicht bemerkt hab und er hat mich deswegen beim Bürsten angefaucht.

1

Hat er vielleicht eine Verletzung, die ihm Schmerzen bereitet? Oder eine Infektion?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Megalovania
09.06.2016, 17:49

Nein, es ist alles in Ordnung. Es geht ihm gut, war erst mit ihm beim Tierarzt

0

Hast du ihn gegen irgendwas Geimpft?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tollwut... Noch ein paar Tage beobachten auf keine Besserung würde ich mit ihm zum Tierarzt. Oder erkunde dich im Internet über Tollwut und Anzeichen dafür. Tut mir leid das er so aggressiv ist.

Starby

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von melinaschneid
09.06.2016, 18:16

Deutschland ist schon seid langem offiziell Tollwutfrei. Die einzigen bekannten Fälle der letzten Jahre waren illegal geschmuggelte Tiere. Das Gerücht Tollwut wäre auch in Deutschland noch gefährlich hält sich anscheinend hartnäckig.

2

Was möchtest Du wissen?