Boeing 737-700 Flügelform?

Boeing Flügel - (Flugzeug, Boeing 737, Airodynamik)

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Tatsächlich besitzen weiterentwickelte Flügelprofile bzgl. der B737 seit ca. 2003 eine etwas andere Optik.

Die inzwischen mehrheitlich mit grossen Winglets an den Tragflächenenden u. a. ausgerüstete B737-700 bewirken durch annähernd 10prozentige Kraftstoffeinsparung eine verbesserte Effizienz und Reichweite, auch wegen der vglw. gegenuber nicht ´adapted Winglets´ ausgerüsteten Flugzeugen wesentlich verminderten Turbulencen. Insbesondere werden auch infolge geringerer Vibrationen überwiegend ruhigere "Flight Attitudes" erreicht und Materials weitaus weniger beansprucht, welches insgesamt die Betriebskosten beträchtlich reduzieren. Wegen dem besseren Aussehen ist es also wie auch bei anderen Flugzeugmustern nicht.

Ein Flugzeug fliegt ja, weil durch die besondere Form des Flügels auf der Oberseite ein Unterdruck und auf der Unterseite ein Überdruck entsteht. Dieser Druck will sich immer ausgleichen und strömt daher von der Unterseite außen vorbei nach oben. Damit geht Energie verloren, weil der Flügel so weniger Auftrieb erzeugt. Man muss also mehr Energie (=Kraftstoff) reinstecken. Um diese Ausgleichsströmung zu verhindern, kann man den Flügel ganz lang und schmal machen, wie bei einem Segelflugzeug. Das geht aber bei Verkehrsflugzeugen natürlich nicht unbeschränkt. Deshalb stellt man dieser Strömung etwas in den Weg, z.B. ein Winglet wie auf dem Bild.

Die Dinger heissen Winglets und verringern die Luftverwirbelungen am Ende der Tragflächen. Dadurch wird weniger Sprit verbraucht. Airbus hat die übrigens auch.

Was möchtest Du wissen?