Bögen zwischen Noten (Piano)?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo anima1998,

Es gibt zwei unterschiedliche Arten von Bögen: den Haltebogen und den Bindebogen.

Haltbögen verbinden zwei Noten gleicher Tonhöhe. Dies bedeutet, dass der Notenwert einfach verlängert wird, ohne dass die 2., 3. ... Noten nochmals angeschlagen wird.

Bindebögen stehen über Noten verschiedener Tonhöhe, oft über mehrere. Dies bedeutet, es soll gebunden gespielt werden, also legato. Das bedeutet nicht zwangsläufig Pedal. Das Pedal wird zum Binden nur dann eingesetzt, wenn man mit den Fingern nicht binden kann (z.B. bei großen Akkorden, oder großen Sprüngen).

Gruß Friedemann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schmidtmechau
22.01.2016, 00:18

Vielen Dank für den Stern!

0

Bögen verbinden Noten. Also sagen wir eine Viertel und eine Achtelnote - wenn es der gleiche Ton ist - wird nicht zweimal angeschlagen sondern gehalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anima1998
20.01.2016, 22:55

Danke schön ich habe erst vor ein paar Tagen angefangen zu lernen und habe mich darüber gewundert. :D

1

Bögen bedeuten, dass die Noten gebunden, also nicht angeschlagen werden. Man nennt das auch Legato und es gibt ein Pedal dafür beim Piano.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?