Bodyline JP - Annahme verweigert, entstehen zusätzliche Kosten?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ob Du das Geld zurückbekommst, liegt ganz bei der Kulanz des Verkäufers. Rechtlich gesehen müsstest Du sogar noch eine Rechnung wegen der Lagerung bekommen bzw. diese Zahlen.

Sobald ein Kaufvertrag zustande kommt, Du also etwas kaufst, bist Du als Käufer nicht nur dazu verpflichtet zu bezahlen, sondern auch die Ware anzunehmen.

Tust Du das nicht spricht man von einem Annahmeverzug. Holst Du die Ware nach einer bestimmten Zeit nicht ab, darf der Verkäufer diese versteigern. Sollte dabei ein Gewinn entstehen, so ist er an Dich zu zahlen, andersherum musst Du aber auch für die Kosten aufkommen, wenn es ein Verlustgeschäft ist. Der Verkäufer muss Dir Ort und Zeitpunkt der Versteigerung mitteilen.

Die Kosten der Lagerung Deiner Ware musst ebenfalls Du übernehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von iceflower192
30.06.2016, 15:00

Also Lagerkosten wurden mir keine in Rechnung gestellt. Ist ja nicht meine Schuld, wenn die Post das verschlampt. Habe dort öfters angerufen und gefragt was mit dem Päckchen ist und es hies "es sei verloren gegangen", bei ser Sendeverfolgung hat sich auch nichts mehr getan. Da stans nur "in customs" und iwann später konnte man es dann gar nicht mehr verfolgen. Habe daraufhin Bodyline kontaktiert, aber bis heute keine Antwort erhalten. Und dann nach fast 3 Monaten taucht der Postbote mit der Ware auf??

0

Was möchtest Du wissen?