Bodensport/Denksport für Pferde

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

wenn du ein pylone zu hand hast, kannst seine pfiffigkeit testen und was unter der pylone verstecken, am beste ein stück apfel und ihm bei bringen auf kommando der pylone umzukippen.

Hi ich habe einen P.R.E Wallach er ist einfach zu schlau für diese Welt. Im ist immer langweilig kaum hat er was neues gelernt schon will er wieder etwas anderes ausprobieren.

Mein Pferdchen liebt es Ball zu spielen oder verschiedene Gerten und Stöcke in aufgestellte Eimer oder Körbe zu stecken. Auch liebt er es Leckerlies wie Äpel oder Karotten zu suchen verstecke sie unter Eimern, Planen, Tüten oder was dir sonst noch so einfällt und lass es dein Pferd suchen. Versuche aber lieber nicht dein Pferd so Sachen bezubringen wie z.B. Schalter ein und aus machen mein pferd kann jetzt den Strom vom Zaun ein und aus schalten und das licht. Wenn er sich ganz viel mühe gibt dann zieht er den Bolzen von der Heuraufe so dass er das ganze heu raus ziehen kann. LG

schau doch mal unter http://pferdundreiter.wordpress.com

Wie lang sollte eine gerte sein?

Hallo ich reite seit 10 monaten und möchte mir jetzt endlich eine eigene gerte kaufen, bis jetzt habe ich immer welche vom reiterhof genommen, aba ich wüsste nie welche länge!! könnt ihr mir dagen wie lang ich sie kaufen soll??

...zur Frage

Charakter dieser Pferderassen?

Hallo Leutens

Ich bin 13 Jahre alt und bekomme vielleicht bald ein Pferd (keine Sorge , ich bekomme hilfe bei der Haltung !) Mein Problem ist nur ; ich bin vieeel zu klein für mein Alter (1,45 m) Deshalb hab ich mir ein paar Pferderassen in den Hinterkopf gelegt , die eher kleiner sind , also wundert euch darüber nicht. Das sind : Deutsches Reitpony , Lewitzer , Welsh Cob , Haflinger , Connemara , Araber.

Mein Prblem is jetzt : Bei Lewitzer , Welsh Cob , Connemara , und Araber weiß ich relativ wenig über den Charakter , da ich diese Pferde noch nie geritten bin. (weiß nur , das die Araber sehr anhänglich sein sollen)

Wie ist der Charakter dieser Pferde ? Passen die zu mir ? (reite seit 7 Jahren , mag Pferde mit denen man auch mal fetzen kann , die aber nicht zuuu wild sind. Möchte mit und ohne Sattel reiten , mache viel Bodenarbeit , und eine gute Beziehung zu meinem zukünftigen Pferd ist mir wichtig. Bin Freizeitreiterin mit Tendenz zum Springen.)

Für alle die sagen : ,,Kannste doch googlen wie der Charakter ist" , Ich habe schon gegoogelt aber auf jeder Website steht was total anderes. Über Erfahrungsberichte wär ich dankbar.

! Danke Schonmal ! Lg

...zur Frage

Breite vom Kandarennasenriemen?

Hi,

Mir ist aufgefallen, dass der Nasenriemen von einem üblichen Dressurkandarenzaum oft deutlich breiter ist, als die Nasenriemen vom englischen /englisch kombinierten Reithalfter sind.

Ist das einfach nur aus optischen Gründen so, oder hat das irgendeinen Sinn?

LG

...zur Frage

Werden beim galoppieren beim reiter die unterschenkeln oder die Beine trainiert? Welche stellen werden trainiert beim Reiten?

Bitte nur ernste Antworten!

...zur Frage

Reiten auf einer Pferdepension?

Hi ;)

Also ich habe eine Frage: bei mir in der Nähe gibt es eine Pferdepension , sprich wo auch immer ganz viele Pferde draußen sind und auf der Internetseite dieser Pension steht, dass diese auch Kurse bzw. Lehrgänge und Reitstunden geben ! Aber sind diese nur für diejenigen die dort ein Pferd haben und sich ein Stall gemietet haben oder auch für normale ohne Pferd ? Mehr steht da nämlich nicht :(

Vielleicht habt ihr damit Erfahrung ;))

...zur Frage

Pferdehaltung und Reiten, Tierquälerei?

Hallo, ich habe eine zu Diskussionen führende Frage an euch. Ich selber bin begeisterter Reiter und liebe diesen Sport, doch immer wieder bekomme ich ein schlechtes Gewissen. Ist das wirklich fair den Pferden gegenüber? Bei uns am Stall kommen die Pferde täglich auf die Koppel und haben dort auch sehr große Koppeln. Für ein paar Stunden. Danach stehen sie wieder in der Box und warten, dass sie vom Reiter geholt werden. Und dann müssen sie meisten noch in der Halle, alle möglichen Dressurlektionen lernen. Und wenn das Pferd nicht mag, na dann bekommt es einen kräftigen Klaps auf den HIntern. Jedes mal wenn ich bei uns Stall den Reitunterricht für die Anfänger anschaue zucke ich bei den Worten der Reitehrerin zusammen, wenn sie zu den Kindern sagt, sie sollen die Pferde mit der Gerte schlagen, wenn es nicht macht was sie wollen. Ich selbe habe das gelernt und verfalle leider auch teilweise in dieses Schema. Ich würde mein Pferd niemals mit der Gerte eine 'drüber' ziehen, aber manchmal geb ich trotzdem einen kleinen Klaps, wenn ich merke, dass er einfach zu faul ist sich anzustrengen 2 Sekunden später werde ich von meinem Gewissen überrant und überlege mir woher ich mir dieses Recht nehme, so was von meinem Pferd zu verlangen und dann wenn ich merke, wie wenig Spaß es es ihm macht, es zu bestrafen. Ich mach wirklich nicht viel Dressur und keine hohen Lektione, aber ich möchte mein Pferd anständig reiten können. Aber entschuldigt mich das wirklich?

Entschuldigt es, dass ich einem EIGENTLICH gleichwertigem Lebewesen meinen Willen aufzwinge? Oder ist es etwa dessen Willen Schenkelweichen und alles mögliche anderes zu laufen? Meine Frage an euch Reiter. Habt ihr selbe Gedanken oder liebt ihr eure Pferde zu sehr, um darüber nachzudenken? Ist reiten nicht einfach nur Tierquälerei? Ist euch das bewusst?

BIn gespannt auf euere Antworten.

PS: mir ist bewusst, dass auch das halten von Kleintieren in KäfigenTierquälerei ist. Das ist meiner Meinung nach genau das selbe, ich habe micht jetzt nur auf den Reitsport spezialisiert.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?