Bodenrichtwert rückwirkend ändern?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Bodenrichtwerte sind statistische Werte, die sich aus den Käufen und Verkäufen von Grundstücken über einen bestimmten Zeitraum ergeben.

Die Bodenrichtwerte sind keine Verkehrswerte, und sie wirken sich auch nicht auf die Steuer aus.

Die Grundsteuer wird nach den bestimmt unveränderten Einheitswerten und den dabei auch festgestellten Grundsteuermesszahlen erhoben.

Und was das mit den Notarkosten zu tun hat, ist mir nicht klar.

Die Notarkosten richten sich nach dem Kaufpreis in der Urkunde oder nach dem Wert der Grundschuld.

Was möchtest Du wissen?