Bodengang Rückwärts lernen, abstoßen

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also wenn du Brücke schon kannst, ist der Rest gar nicht mehr so schwer ;) 

Es gibt zwei Möglichkeiten, einen Bogengang zu machen. Mit Bein oben und mit Bein unten.

Wenn du dich am Anfang nicht so traust, lass das Bein unten stehen. Schaue dabei dass du dein Bein möglichst weit vom Körper wegstellst- dann geht es leichter. Achte dann beim zurückgehen darauf, dass du deine Hände möglichst nah zu den Füßen setzt und wenn du dich dann noch ein bisschen im richtigen Moment abdrückst, dann funktioniert es schon :) 

Die andere Möglichkeit- mit Bein oben: Schon im Voraus: es geht nicht so stark auf den Rücken und das rumziehen geht leichter. Also: Du stellst dich hin, dass Bein ausgestreckt, und setzt auch hier beim zurückgehen deine Hände möglichst nah zu deinen Füßen. Hier brauchst du nur wenig Abdruck damit du rumziehen kannst.

Wichtig ist einfach: Trau dich!(wenn nicht dann lass das Bein unten, dann kann dir nicht mehr passieren, als das du einfach in der Brücke stehen bleibst); auch ganz wichtig: ARME FEST MACHEN, und einfach üben und gedult haben :) So einfach ist bogengang :-) 

Hoffe ich konnte dir helfen

Sorry, außer üben weiß ich auch nichts. Aber das Ding heißt Bogengang, nicht Bodengang

Man kann beides sagen

0

Was möchtest Du wissen?