Bodenarbeitsseil

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

gerade Ground Tying kann man wirklich mit jedem Führstrick üben. Für andere Bodenarbeitsübungen ist ein Bodenarbeitsseil eventuell besser geeignet als ein normaler Führstrick, da es länger ist. Die Bezeichnungen sind unterschiedlich, ob Westernrope, Bodenarbeitsseil, kurze Longe... Die Dinger unterscheiden sich in Material (Kunstfaser, Baumwolle etc.), Qualität (wie schwer, wie haltbar) und im Haken (Panikhaken, Karabiner, Bull Snap usw).

Aber gerade für die Übungen die du ansprichst, kannst du auch eine normale Longe oder einen Führstrick benutzen.

Dannkeschön, sehr hilfreiche Antwort. Wahrscheinlich werde ich mir auf lange Sicht trotzdem noch ein Bodenseil anschaffen - Schließlich kann ich mein Pflegepony nicht reiten und da sollte die Bodenarbeit ja abwechslungsreich sein. Kannst du mir auch sagen, für welche Übungen das Seil besser wäre?

0
@Leseratte98

Was für Übungen du in der Bodenarbeit machst kommt auf die Zielsetzung an. Bodenarbeit ist alles angefangen von zirzensischen Lektionen, die auch der Gymnastizierung dienen (Kompliment, Knien, Bergziege) über lustige "Tricks" (Ja/Nein sagen, Apportieren), Gymnastizieren an der Hand, Hohe Schule an der Hand (bis hin zu Piaffe und Passage, Steigen usw.), Doppellonge, Fahren vom Boden aus usw.... Und je nachdem, was du erreichen willst, bzw. was du genau machen willst brauchst du eben unterschiedliche Hilfsmittel (Seil, Longe, Kappzaum, Doppelonge, Longiergurt, Beinlonge, Peitsche, Gerte, Stallhalfter usw....)

Für den Anfang könnte ich dir Peter Kreinbergs "Bodenschule" empfehlen http://www.pferdia.de/autor/kreinberg-peter/buch-peter-kreinbergs-bodenschule-1209.html, aber es gibt wirklich zahlreiche verschiedene Ansätze und Ideen zur Bodenarbeit.

0

Also die Besitzerin meiner RB macht mit ihrem Pony auch Bodenarbeit und hat so ein Bodenarbeitsseil. Es ist länger und stabiler und hat glaub ich auch so nen Sicherheitsding dran. Sie meint es sei besser als normale Stricke, weils eben länger ist. zu deiner 1. Frage weiß ich leider nichts, zur 2. ich denke nicht und zur 3. siehe die ersten Sätze ^^ und 4. Marke ist eig. immer egal du musste einfach auf die Qualität gucken und dich am besten in einem Geschäft empfehlen lassen. :) LG

Danke erstmal ;) Nochmal zu 2. Bei Loesdau habe ich mal ein bisschen geguckt und beim Westernrope stand halt "Für die Bodenarbeit. Schwere Ausführung. Mit starkem Bolt-Snap-Karabinerhaken. Durchmesser ca. 20mm. Länge: ca. 4.2m" und das hörte sich für mich schon sehr nach dem Bodenarbeitsseil an ^^

0

Problem mit Shetty, was kann ich tun?

Hallo, seit eineinhalb Jahren bin ich stolze Besitzerin von zwei Shettys. Nun macht mir jedoch schon seit langem mein junger Wallach Sorgen. Er ist immer sehr , wirklich sehr faul. Er bewegt sich nur im Schritt und man muss ihn regelrecht schleifen. Immer wieder versuche ich ihn zu beschäftigen, indem ich ihm Zirkuslektionen beibringe, und mit der Ausbildung fange ich jetzt auch an. Das ganze gestaltet sich allerdings unglaublich schwierig, da er zwar weiß, was man von ihm verlangt, aber sich trotzdem wiedersetzt. Er lässt sich jedoch auch nicht longieren, oder galoppiert einfach mal aus purer Lebensfreude über die Wiese. Man könnte sagen, er ist desinteressiert, aber das stimmt nicht. Harry ist ziemlich neugierig und ungewöhnlich Menschenbezogen. Ich habe überlegt, ob er irgendwo an den Hufen Probleme hat (ich lasse nochmal intensiv den Schmied drüber schauen). Allerdings humpelt er auch nicht und seine Hufe sehen gut aus. Er geht auch sehr klar. Wie kann ich seine Lebensgeister wecken? Braucht er einfach einen neuen Kameraden?

Zu ihm: Er ist ca. 3-5 Jahre alt und hat keine Papiere. Über seine Vorgeschichte wissen wir kaum was. Die Stute, die wir mit ihm zusammen geholt haben ist vermutlich seine Mutter, weswegen er natürlich sehr an ihr hängt. Mit ihr haben wir keine Probleme, sie hat viel Feuer und ließ sich problemlos ausbilden. Ihm fehlt an einem Hinterbein Fleisch, wahrscheinlich ist er als Fohlen in eine Schlinge getreten und hat sich somit das ganze so tief weggeschnitten. Das beeinträchtigt ihn aber nicht, bisher hatten wir damit niich nie Probleme.

Bitte helft mir! Ich habe ihn furchtbar lieb, aber trotzdem habe ich immer wieder überlegt, ihn einfach weg zu geben. Meine Mutter ist der Meinung, dass er halt einfach das geborene Beistellpferd ist, aber ich will ihn nicht fallen lassen. Er ist eigentlich sehr intelligent, kommt überall raus und an jedes Leckerchen ran. Er wiederspricht einfach allem, was ich bisher über Pferde gelernt habe. Andere Pferdeleute konnten mir auch noch nicht helfen. Ich bin für jede Antwort dankbar!

...zur Frage

Kann man Halring-reiten zum üben auch mit Führstick machen?

Heey^^

Ich würde mit meiner RB (erlaubniss hab ich bereits) gerne mit Reitring reiten. Ich selber habe damit auch schon erfahrung und das Pferd soweit ich weiß annähernd auch. Nur bevor ich einen neuen bestell, würde ich es gerne zur übung mit nem normalen Führstrick probieren^^ Nur ein bis zwei wochen, bis ich mir sicher bin, ob es sich lohnt das Pferd darin weiter zu fördern (weil er nicht mehr der jüngste ist und so... und ich nicht weiß ob er kooperiert) Bitte nur ernstgemeinte antworten von leuten die sichd amit auskennen;D

LG

...zur Frage

Wie kann ich einem Pferd das "kleine Steigen" beibringen?, warum versteht sie mich nicht?

Hey :) Ich würde meiner Stute so gern das hochhüpfen, also leichtes Steigen beibringen.

Wir machen alles was es an bodenarbeit gibt, sind ein super Team. Aber sie versteht absolut nicht was ich von ihr will wenns ums Steigen geht.

Ich habs versucht indem ich die Beine schnell nacheinander hochtouchiert hab, da hat sie dann im Endeffekt nur total entnervt gescharrt.

Dann hab ichs mit paar schritte rückwärts richten, dann beide Beine touchieren und beide gerten "hoooch" reißen versucht ..m sie ist im Endeffekt weggerannt weil sie sich vergewaltigt vorkam (logisch).

Und dann hab ich versucht sie beim freien rennen zu einigen hüpfern zu veranlassen ...und sie ist fast über mich gestolpert

...eben weil sie mich einfach nicht verstehen kann, das sehe ich ja und ich möchte es ihr gerne erklären ... aber wie???

...zur Frage

Wie motiviere ich mein Pferd zur Bodenarbeit, Freiheitsdressur und Zirkuslektionen?

Mein Pferd folgt mir auf Kommando frei ohne Strick, aber oft ist es einfach faul, bleibt stehen und erst wenn ich mit der Gerte Richtung Flanke wedel, geht es weiter. Das Traben ohne Strick klappt meistens noch nich so gut, mein Pferd trabt oft noch nichtmal am Strick. Wiederum gab es schon einen Tag, wo mein Pferd mit mir zusammen im Trab ohne Strick über ein Hinderniss gesprungen ist.  Wie kann ich es allgemein dazu motvieren, lauffreudiger zu sein?

Wenn ich möchte, dass mein Pferd auf Gertenberührung das Bein hebt, ignoriert es mich. Und nach einigen Aufforderungen machte sie es dann doch, als Belohnung gab es ein leckerlie, in der Hofffnung, dass sie nun motiviert ist und die übung nochmal auf Kommando macht. Aber wieder ignorierte sie mich. Wenn ich mit der hand etwas nachhelfe klappt es aber gut.

Kann es sein, dass mein Pferd die Hufe von allein einfach nicht so hoch bekommt ? Oder müsste jedes pferd das so können? Auch bei anderen Übungen, nachdem mein Pferd sie einmal richtig gemacht hat, habe ich sie dafür sehr doll gelobt habe und ihr für manche auch ein leckerlie gegeben, trotzdem wollte sie die übungen nich nochmal  wiederholen. nach 1 mal reicht es ihr immer schon. wie stelle ich es an, dass sie mehr Lust auf Zirkuslektionen Bodenarbeit und alles was dazu gehört, bekommt ?

 

...zur Frage

Mein Pony giert die ganze Zeit nach Leckerlies?

<.< Er ist schon sehr respektlos werfe ich jetzt mal so in den Raum hinein! Bei der Bodenarbeit ist der die ganze Zeit an meinem Umschnallbeutel mit Leckerchen drann und wechselt die Seite ständig (also eig soll er ja zwischen mir und Wand gehen) und er läuft wie er will und auch bei den Übungen. Ohne Leckerli geht nix! Und er bettelt. Ständig! Er kanns auch auf Kommando (das war Absicht) aber auch beim Putzen, die ganze Zeit giert er danach und sucht die überall!

Sobald eine Übung fertig und richtig ist, streckt er schon den Kopf in die Tasche und will n Leckerchen! ._. Leckerli steht bei ihm vor allem. Damit kriegt man ihm zu allem. Aus freiem Wille, Vertrauen und Respekt macht der nix! Ich reite ihn jetzt einen Monat (als RB, aber Besitzer kümmerten sich nicht um ihn, das heißt..er ist n bisschen respektlos und zickig geworden; ich habe für das Pferd vollstes Verständnis!!I Man darf ein Tier nicht vernachlässigen!) und bevor jemand mit super-duper-pferde-profi-Trainer ankommt, dass kann ich mir nicht leisten^^ Er ist ein Pony, also so super duper Gehorsam erwarte ich nicht!! Auf keinen fall! das sind halt so einige Eigenarten und macken und ich will ein Pferd ja nicht brechen! Aber..er ist schon echt gschert muss ich sagen <.< wollte ihn gerne frei traben lassen..nix da..wenn ich nicht mitrenne und er am Strick ist, geht da gar nix!

...zur Frage

Bodenarbeitsseil für shetty?

Ich wollte fragen ob es eine gute Alternative zum Bodenarbeitsseil von Loesdau gibt, da Bodenarbeitsseile ja meistens sehr schwer sind und der Karabiner sehr groß.

Danke im Vorraus <3

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?