4 Antworten

Huhu,

genau das Modell kenne ich nicht.

Ich arbeite aber seit Jahren an der Longe und Doppellonge mit einer Bogenpeitsche von Döbert, anfangs bin ich damit auch gefahren. Ganz so leicht, wie die von Fleck, finde ich meine nicht, aber immer noch leicht genug, dass ich erst nach über einer halben Stunde das Gewicht wirklich merke. Ich bin mit der Marke also wirklich zufrieden und komme da auch mit dem Schlag super zurecht, was ich bei meiner kürzeren Bogenpeitsche von einer anderen Marke nicht so sagen kann.

Am besten bei Peitschen und Gerten aber auch mal persönlich in die Hand nehmen und mal ein paar Minuten damit hantieren, sie muss schließlich dir in der Hand liegen.

Liebe Grüße

Kommt drauf an, wie lang die ist. Das steht in dem Link nicht drin.

Ich besitze - besaß - einen Parellistick, den ich aber furchtbar fand und mit dem ich nicht arbeiten konnte. Unhandliches, schweres Ding.

Ich benutze für Bodenarbeit am liebsten eine lange Dressurgerte.  1,30 bis 1,40 lang. Sie muss leicht sein, sonst es es zu anstrengend.

Wichtig wäre, ,daß sie leicht ist, gut in der Hand liegt und gut ausbalanciert ist

.ich benutze gerne ca 150cm lange weiden~  oder pappel/ahornzweige, die gerade gewachsen sind,  bei Bedarf schälen, fertig: ich liebe sie und habe immer rohlinge im Wasser stehen

Diese hellen gerten sehen / erkennen die Pferde sehr gut,

Man kann sie ölen, dann halten sie länger.

Gute Idee, ich schau mal ;)

0

Sind billige Steigbügel genau so gut wie teure?

Sind von Loesdau die billigen Steigbügel für 10,95€ http://www.loesdau.de/Steigb%fcgel,-vernickelt.htm?websale7=loesdau&pi=8618&ci=05-steigbuegel-riemen#desc genauso so gut wie die teuren oder sind diese nicht empfelenswert? vielendank im vorraus

...zur Frage

Was nutzt ihr für Bodenarbeit?

Hallo liebe Community,

einfach mal aus Interesse und um ein wenig Anregung einzuholen, würde mich interessieren was ihr für Ausrüstung (speziell Zaum) zur Bodenarbeit nutzt und konkret für welche Art von Bodenarbeit.

Ich hatte früher relativ viel mit Knotenhalfter gearbeitet, nur ist es ja recht scharf und mein neuer Wallach sehr sensibel, ihm ist das Knoti sichtlich unangenehm. Da er sehr fein auf Körpersprache reagiert, wird er es auch nicht unbedingt brauchen.

Danke im Voraus!

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

...zur Frage

Welche Ausbinder zum Longieren und Reiten?

Huhu

Also ich wollt mal fragen welche Ausbinder ich am besten zum reiten und zum longieren benutzen sollte? Hab für's Longieren auch schon Kappzaum und alles ;)

z.B sowas?

http://www.loesdau.de/Wienerz%fcgel.htm?websale7=loesdau&pi=5243&ci=04-zuegel-ausbinder

...zur Frage

Mit Jeans ohne Sattel reiten?

Hallo, ich habe diese Reitjeans :http://www.loesdau.de/?websale7=loesdau&pi=55470&ci=19-damen-reithosen bei loesdau gefunden. Normalerweise reite ich mit Sattel aber ab und zu würde ich gerne ohne reiten. Glaubt ihr dass die "Knöpfe" hinten , dem Pferd wehtun? lg

...zur Frage

Welche Bodenarbeit mit 3 Jährigen Pony?

Hallo. Meine Stute (Fjordpferd) wird bald erst angefangen angeritten zu werden, deshalb würde ich gerne viel Bodenarbeit mit ihr machen. Das Problem ist nur.... sie hat Angst vor Peitschen/ Gerten. Die versucht immer nach denen zu schlagen. Wie soll ich ihr zeigen, dass die Peitsche und die Gerte nicht schlimm sind oder welche Bodenarbeit kann ich mit ihr machen, ohne das ich dabei eine Gerte bauche??? L.G. minnyla

...zur Frage

Longieren für Menschen?

Weiß einer, ob es Longieren auch für Menschen gibt - im Bereich Hobby Horsing?

Kutschfahrten z.B. gibt es ja, warum nicht also Longieren?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?