Bodenarbeit. Wie mache ich ihr den Unterschied klar?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also unsere Pferde werden auch in Freiarbeit gearbeitet und haben gelernt mir zu folgen. Allerdings ist es kein Problem genauso das wegschicken zu lernen - den Unterschied verstehen die schon.

Woran euer Problem genau liegt kann man aus der Ferne ja nur vermuten. Ich tippe mal darauf dass du evtl. eine falsche Position einnimmst. Stehst du frontal zum Pferd? Wenn ja dann versuche dich mal mehr einzudrehen und ihr mit der Schulter die Richtung vorzugeben. Bei unseren haben wir es so gelernt dem Pferd mit einer Hand die Richtung zu weisen - wenn sie also nach links gehen soll nehme ich die linke Schulter zurück und drehe mich leicht in die Bewegungsrichtung ein. Gleichzeitig kann ich dann mit der rechten Hand und der Longierpeitsche ein bisschen Druck machen und den Weg nach rechts damit quasi "zu" machen. Das verstehen die eigentlich recht schnell.
Als Vorübung dazu kannst du ihr lernen dass sie weichen muss sobald du sie über Druck an der Schulter von dir "wegschiebst". Am Anfang kannst du dazu die Hand ans Schulterblatt legen und leicht mit den Fingerspitzen Druck ausüben. Dabei machst du dich groß und nimmst die Schultern zurück. Sobald sie reagiert Druck wegnehmen, loben und Körperspannung nachlassen. Wenn sie das verstanden hat brauchst du normalerweise die Hand gar nicht mehr und es reicht wenn du dich anspannst und in Richtung Schulter auf sie zugehst. Das Ganze kannst du dann auch aus Entfernung üben. Damit drehst du sie ja dann schon in die Bewegungsrichtung die du haben möchtest.
Ich hoffe das war einigermaßen verständlich, ist immer schwierig zu beschreiben ;-)

Ja, das kann sein. Danke! Ich werde das auf jeden Fall ausprobieren.

0

Durch Deine Körpersprache und Position. Kommst Du direkt von vorne, heißt das nach hinten weichen. Stehst Du dagegen seitlich etwa auf Höhe der Kruppe, weicht das Pferd nach vorne.

Huhu,

durch Körpersprache und Positionierung.

Und dann für dich und das Pony einfach durch Routine, aber bis die sich erstmal einpendelt, kann man in der Verständigung nicht schludern, da muss man deutlich und klar ausdrücken was man möchte.

Liebe Grüße

Reitinternat Schweiz?

Wisst ihr ob es ein Reitinternat in der Schweiz gibt? Oder eine Tagesschule wo man im reiten gefördert wird? Habe nichts gefunden. Vielen Dank für Eure Antworten

...zur Frage

Älteres Pferd (27) beschäftigen

Hallo :) Also meine Schwester hat in ihrem Stall eine RB und dort gibt es auch ein Pferd, dass eigentlich nur rumsteht und die Besitzerin kommt nur jedes halbes Jahr.Außerdem sind die Hufe total überwachsen und eingerissen. Letztens als sie da war hat der Stallbesitzer mit ihr geredet dass er jemanden hätte der sich um ihr Pferd kümmern könnte. Sie hat dann gleich zugesagt sie hätte eine Haftpflichtversicherung und um den Hufschmied würde sie sich dann auch kümmern, aber sie möchte nicht dass man ihn noch sattelt, weil er eben schon 27 ist ;) Jetzt war ich also schon 3x bei ihm hab ihn erstmal geschrubbt :) und auf den Platz mit ein paar anderen Ponys gelassen und gestern auch mal longiert und so ein bisschen auf den Platz gelassen, er läuft mir auch schon die ganze Zeit hinterher :) . Er ist zwar schon 27,ist aber noch richtig fit. Ich wollte jetzt mal Fragen was ich noch machen könnte um mich mit ihm zu beschäftigen (außer longieren, laufen lassen & Führanlage)?. Der Hufschmied war noch nicht da, deswegen sind die Hufe immernoch ziemlich kaputt. Kann man mit den Hufen dann irgendwas in Richtung Bodenarbeit machen? LG :)

...zur Frage

Veranstaltungen Für Reiter?

Hallo,

kann mir jemand Auskunft geben was noch alles so für Veranstaltungen bzw. Messen für Pferdefreunde stattfinden? Und wo sie sind?

Danke im Voraus :)

...zur Frage

Bodenarbeit Pferd? Was kann ich tun damit meinem Pferd nicht langweilig wird?

Hallo :) ich wollte mal zur Abwechslung mit meiner Reitbeteiligung nicht reiten, sondern etwas Bodenarbeit machen. Was könnte ich da machen und wie lasse ich die z.B Seitwärtsgänge, Rückwärts usw. Laufen?

...zur Frage

KKreative Bodenarbeit im Gelände?

Hi :)

Da wir keinen Reitplatz haben, und mein Omapferd eigentlich nicht geritten werden darf, sind wir viel an der Hand im Gelände unterwegs.

Wir machen so sachen wie rückwärts den Berg rauf, durch Pfützen laufen, hänge hochklettern gern. Haben auch einige alte Sandsteinbrüche im Gelände, sind aber eben steinig, also nicht sooo angenehm zu laufen.

Abgesehen davon ab und an mal spanischen Schritt oder Seitengänge abzufragen...

Was können die Pferdetrainer unter euch mir raten? Suche kreative Ideen um unser Gelände sinnvoll für Bodenarbeit zu nutzen :)

...zur Frage

Longieren für Menschen?

Weiß einer, ob es Longieren auch für Menschen gibt - im Bereich Hobby Horsing?

Kutschfahrten z.B. gibt es ja, warum nicht also Longieren?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?