Bodenarbeit Probleme mit Pferd👇

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das kenn ich^^ Vielleicht versuchst du mal das bein anzuticken und gleichzeitig mit der Hand das Bein anzuheben... Bis dein Pferd versteht, was du von ihm willst :) viel Glück

Dein Pferd reagiert darauf nicht, weil es vermutlich keine Ahnung hat was du von ihm willst!

Wichtig ist vorallem, dass du alle Kommandos und Hilfen/Signale gleich und klar gibst! Halbe Sachen gibt es nicht, wenn es nicht klappt noch einmal probieren! Wenn du möchtest dass es sein Bein hebt - und es bewegt bzw. hebt das Bein nur ein bisschen, dann sofort ganz fest loben! Lob ist das beste "Leckerli" für ein Pferd! 

Tick das Bein bzw. das Pferd mit der Gerte an und gib das Kommando, du tickst solange mit der Gerte an das Bein/Pferd, bis es dem "Druck" weicht und "nachgibt" also reagiert und das Bein bewegt/hebt! Dann sofort "Druck" weg und fest loben!

Das Ganze dauert allerdings seine Zeit!

Du darfst auch nicht zu lange und oft üben, sonst verliert dein Pferd die Lust und kann sich nicht mehr konzentrieren! Also ein, zwei mal üben und dann etwas anderes (am besten etwas was das Pferd schon gut kann).


rhxdx 08.04.2015, 16:58

Vielen Dank ☺👝

0

Ich denke du orientierst dich zu viel an Videos und Büchern und zu wenig am Pferd. Theoretisch weißt du alles was du tun musst, aber dein Pferd ha kein Plan was du eig von ihm willst. Anscheinend hapert es schon an der Kommunikation zwischen euch. Wie sieht denn bei euch Bodenarbeit aus? Mit dem Kontaktstock fuchteln und das Pferd wegtreiben?

Meine RB und ich machen sehr viel Bodenarbeit, sozusagen fast nur. Sie hat innerhalb von 15 Minuten rausbekommen, dass ich will, dass sie das Bein hebt. Ich denke du gibst das Kommando zu halbherzig und denkst "Das klappt eh nicht" Wenn du das denkst, klappt es auch sicherlich nicht, da das Pferd nicht weiß, was du willst. Sprichst du mit dem Pferd? Und warum willst du mit der Piaffe anfangen?

Ich habe mit meine den Spanischen Schritt angefangen. Mit dabei eine Gerte und Leckerlis. Ich habe sie am ganzen Bein entlang angetippt um rauszufinden, wo sie am besten reagiert. Auch um sowas zu bemerken muss man sein Pferd kennen und lesen können. Sie hat dabei nur mit dem Ohr gezuckt. Wer zu unaufmerksam ist bekommt das nicht mit. An dieser Stelle habe ich sie touchiert und immer wieder "Paso!" gesagt und das freundlich und auffordernd. sie erkannte schon an meiner Stimme, dass ich irgendwas will. Da sie aber nicht genau wusste was ich da will hat sie einfach auf das reagiert, was nervt, und zwar die Gerte. Sie hat das Gewicht auf das andere Bein verlagert und hat gemerkt wie ich mich gefreut habe und wie ich noch bekräftigender "Paso!" gesagt habe. Dann hat sie den Huf minimal gehoben und wurde von mir mit Lob überschüttet. Es ist im Grunde egal, ob du einen Kontaktstock, eine Gerte oder einen Stock nimmst, du musst sie nur am Bein berühren. Und du musst mit Herzblut dabei sein! Und dein Pferd kennen. Zum Kennenlernen ist "Bein heben" die falsche Lektion. Kannst du dein Pferd frei longieren? Hört es auf deine Körpersignale?

Ich glaube du bist zu schnell. Dein Pferd versteht dich nicht, denn anscheinend reagierst du sonst auch für das Pferd etwas unberechenbar. Fang klein an, mit Freiarbeit. Und diesmal: Hör auf DAS PFERD und nicht auf Bücher oder Videos!! Die, die das machen sind meistens Könner, aber die haben das nicht durch Bücher gelernt sondern durch das Pferd! Es gibt keine Bedienungsanleitung für Pferde! Die Pferde sprechen mit uns, sie kommunizieren die ganze Zeit, aber wir sind taub und blind und merken es nicht. Statt zu lesen was du machen musst und was das Pferd machen muss, mach es einfach mal so, dass das Pferd es auch versteht! Das Pferd hat das Buch nämlich nicht gelesen. Und das Hören geht nur durch eine Sache: Gefühl. Hör auf deinen Bauch und auf dein Herz, du nimmst insgeheim nämlich doch viel mehr wahr als du mitbekommst. Leg die Bücher weg und orientiere dich nicht an dem, was andere nach langer Arbeit schaffen wenn du am Anfang stehst! HÖR AUF DEIN PFERD, dann klappt es auch ;)

rhxdx 08.04.2015, 20:35

Dankeschön😝 

aber eigentlich  hapert es nicht an der Kommunikation 

denn spanischen Schritt kann sie schon und hat da auch ihr Bein gehoben wenn ich "op" sage macht sie spanischen gruß😝 es ist ja auch nicht so das ich Anfänger bin😶 mein Pony kann zb auch steigen auf Kommando 😊 aber sie macht nichts auch wenn ich mit der Stimme irgendwas sage und mit der gerte anticke sie reagiert leider nicht 😝

0
rhxdx 08.04.2015, 20:40
@rhxdx

Und am kennen hapert es auch nicht ich kenn sie schon mein halbes Leben😝 

0
MissDeathMetal 08.04.2015, 20:56
@rhxdx

Hm ok. Wie hast du ihr denn den spanischen Gruß beigebracht? Kann sie den auch im Laufen? Es gibt noch die Variante dem Pferd beizubringen sich auf Kommando zu versammeln. Kann ein Pferd stark versammelt laufen ist es zur Piaffe nicht mehr weit. Ich hab da mal ein sehr gutes Video auf Youtube gesehen, aber ich finde es leider nicht mehr :( Das geht durch Antippen an der Brust, dass das Pferd im Stand das Gewicht auf die Hinterhand nimmt. Das kann man dann auch im Schritt machen oder im Trab und Galopp. Im Trab kann man das dann zur Piaffe ausfeilen. Habe ich aber noch nie gemacht, ich gebe nur das Video wieder :)

0

Was möchtest Du wissen?