Bodenarbeit mit Pferd - Wie beginnen?

5 Antworten

hier noch mal was ganz konkretes aus unserem repertoire:

 


Grundübung:


(Handy auschalten !  bei der Arbeit und dem
Umgang mit dem Pferd!)


vor und nach jeder Aufgabe


sollen Pferd und Mensch mind. 3-5 Sek still
stehen, grasen, betteln, rumgemmeln etc. verboten(!);


das sind etwa 3 langsame menschliche
Atemzüge.


Bei allen Aufgaben wird das Pferd zuerst geführt, bis die Aufgabe 100%ig „sitzt“, dann erst darf sie geritten probiert werden!


Keine Aufgabe darf mehr als 3mal pro Tag  in gleicher Weise vom Pferd verlangt
werden!


Warum wohl?



Stangengasse, L, U, Z, H, Labyrinth, Garage gelegt aus Stangen zum Hindurchführen oder -reiten vorwärts und später auch rückwärts


 


Stangen
in gleichmäßigen oder ungleichmäßigen Abständen zum langsamen und
bewußten darüber führen und reiten: einzelne Stange für
Einzelhuf-Arbeit vor-und rückwärts,  Grill, Stern


Slalom, Kleeblatt, Dreieck(=schwierig, aber es trainiert auch DEINE grauen zellen....)
 


Dose/Becher, Ball, Karton oder Ring aufnehmen, transportieren und ablegen, stapeln, dabei korrekt anhalten und lenken mit Körpersprache bzw
Gewichtverlagerung


 


Wasser schöpfen, transportieren, und wieder ausgießen vom gelassen stehenden Pferd
aus


 


Zielwurf vom stehenden Pferd aus ohne zu klammern oder das Pferd sonst wie zu stören


 


Plane, Teppich und Brücke: darauf führen, 5 Sek. Halten, langsam herunter führen bzw. reiten


 


Jacke auf dem Pferd komplett anziehen, ohne das Pferd zu stören;


a)   im Halten;
b) im Schritt


 


Statue, auf Sand, Teppich oder (schwierig) Gras


 


das Pferd hufweise dirigieren( z.B. vorwärts, seitwärts oder rückwärts)


(Wer den anderen bewegt ist der Boß...)


 


u.v.m.


 


 


Trail - Geschicklichkeitsparkour  im Schritt


so wie wir ihn einige Male aufgebaut hatten für's tägliche Training und für's Sommerfest;


geeignet für Pferde/Ponys ohne Reiter am Führzügel vom Fohlen bis zum Senioren und Reiter, auch am Führzügel


mögliche Hindernisse/Aufgaben:


 


Startstange vorwärts/rückwärts


Teppich/ Plane: parken/Statue, ggf. aufsteigen von rechts und/oder links


Slalom, ggf. auch rückwärts


Schlüsselloch


Volte am mittig an einem Pfahl befestigten Seil


L, Z oder U au Stangen


Treckerreifen (halbiert, damit er flacher ist) zum drüber reiten/führen


Brücke mit oder ohne Geländer


Torbogen/ Flattervorhang


Wäsche von der Leine nehmen und ordentlich im Korb ablegen


kleine Kartons stapeln


Apfel aus dem Wassereimer fischen (Mensch fischt - nicht Pferd!!!)


Klapper- oder Knistersack    (hinter/neben  dem  Pferd herziehen)


 


das
Doppel-Y aus Stangen gelegt, ( >--< ) das in jeder Gangart und für jeden Pferdefan und sein Pferd
eine höchst kurzweilige Herausforderung werden kann und sich
auch für Reiterspiele und als Vorbereitung für die Springgymnastik
anbietet.


  und wenn du das alles am Führseil kannst, übe es am durchhängenden Führseil und dann ohne


Großer Daumen hoch für den Satz mit dem Handy! Das muß heut zu Tage leider viel zu oft erwähnt werden! Mir platzte erst vor kurzem der Kragen als eine Schülerin während des Unterrichts ans Handy ging!

0

Also meine Tips wären:

-Erstmal wie schon hier erwähnt wurde, vor dem Training 3-5sec stehen bleiben (ohne Betteln, Grasen etc.)

Dann würde ich sie ein paar Runden führen, dabei immer mal wieder stehen bleiben. Ab und zu nach dem stehen bleiben rückwärts richten! :)

Nicht zu oft wiederholen wird sonst schnell langweilig. Loben würde ich mit Stimme, streicheln und nur ganz selten Leckerlis, wenn z.B. etwas sehr gut gemacht wurde!

Du kannst auch mit stangen arbeiten, Beispielsweise L oder E aufbauen und durchführen. Genauso kannst du Stangen auf den Boden legen und sie drüber führen.

Du könntest dir auch mit diesen etwas weicheren "Stangen" (habe grade den Namen vergessen) ein "O" bauen und sie dort "longieren".

Richtige Tricks würde ich noch nicht machen.

Hört sie schon auf schnalzen oder "brrrr", bzw. Welche zeichen auch immer du ihr geben willst?

Ja? Dann probier sie mal mit Halfter in der Halle frei laufen zu lassen. Sprich du schnalzt, sie trabt. Du machst "brrr" sie geht in den schritt usw.. Am besten wenn ihr allein seid in der Halle!

Nein? Übe es mit ihr. Gebe ihr zu verstehen was es bedeutet. C:

Hoffe die Tips helfen euch!

Viel Erfolg und Spaß,

Nixi und ihr Pferd Demi ;)

Ich habe mit Horsemanship angefangen. Sprich: Das Pferd wegschicken (auf es zugehen und/oder mit der Peitsche/Gerte nachhelfen) und erstmal nicht zu einem kommen lassen (im Trab oder Galopp laufen lassen). Also immer wieder wegschicken. Wenn es dann den Kopf senkt und abschnaupt bzw leckt und kaut, stellst du dich mit der offenen Seite (rechts oder mit dem Rücken) zum Pferd und lässt es zu dir kommen. Dann loben und loslaufen. Normalerweise folgt dein Pferd dir dann. Wenn nicht, Vorgang wiederhohlen :)

Hoffe, ich konnt helfen :)

Bodenarbeit Übungen vertrauen aufbauen zum pferd?

Hallo habt ihr gute bodenarbeit Übungen mit denen ich das Vertrauen zu meinem Pferd verbessern kann ;) Danke schonmal

...zur Frage

Ausrüstung für Bodenarbeit.. (Pferd)

Hallo :) Ich möchte nach dem Winter wieder etwas mehr Bodenarbeit mit meinem Pferd machen. Ich habe es, wenn ich es gemacht habe, immer einfach irgendwie gemacht, doch jetzt will ich es mal ordentlich machen! Da ich das Gefühl habe, dass es unserer "Beziehung" gut tuen würde, wenn wir im Frühling erst mal wieder mit Bodenarbeit beginnen. Also, was braucht man alles für allgemeine Bodenarbeit? Was für Ausrüstung. Für Pferd und Mensch. Was nehmt ihr für Leckerlis, oder als belohnung? Ich will mein Pferd nicht extrem mit Leckerlis Vollstopfen. Ich möchte auch im Frühling ordentlich mit Zirzensik anfangen. Was nehmt ihr da als belohnungen?

Danke :)

...zur Frage

Bodenarbeit Pferd? Was kann ich tun damit meinem Pferd nicht langweilig wird?

Hallo :) ich wollte mal zur Abwechslung mit meiner Reitbeteiligung nicht reiten, sondern etwas Bodenarbeit machen. Was könnte ich da machen und wie lasse ich die z.B Seitwärtsgänge, Rückwärts usw. Laufen?

...zur Frage

Bodenarbeitsübungen für's Köpfchen?

Hallo! Mein Pferd steht diese Woche zwangsweise in der Box statt den ganzen Tag auf der Weide, weil es sich verletzt hat. Der Tierarzt sagte, ich könnte sie allerdings leicht bewegen wie Bodenarbeit an der Hand oder Spaziergänge. Natürlich habe ich so meine Übungen für die Bodenarbeit, allerdings möchte ich gezielte Übungen für den Kopf machen, da sie sich eben körperlich nicht auslasten kann diese Woche. Welche Übungen könntest ihr mir empfehlen, die ihr Köpfchen richtig fordern? :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?