Bodenarbeit auf Rasenplatz/ Pony schnappt

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Am besten wäre ein Trainer für Horsemanship, der Dir UND den Kindern zeigt, wie man sich durchsetzen kann. Auf einer Wiese ist das natürlich schwieriger durch die Ablenkung, vielleicht solltest Du mal einen stabileren Roundpen bauen, richtige Pfähle in den Boden und mit Gummiband (von alten Förderbändern) dreifach und hoch genug umzäunen.

Mary6789 06.12.2013, 11:10

Ja das ist eine gute Idee, ich gucke mal im Internet nach sowas.

Das habe ich auch schon überlegt, aber da es nicht mein Grundstück ist, darf ich da keine Pfähle und andere feste Sachen hinbauen :/ sonst hätte ich das bestimmt längst schon gemacht ;)

Danke für deine Tipps :)

0

Ich habe keine Ahnung von Ponys, aber ich denke, es würde denen, die welche haben, helfen, wenn Du das Alter des Tieres mit angibst.

Viel Erfolg!

Mary6789 06.12.2013, 11:07

Ja stimmt, dass habe ich vergessen. Er hat keinen Pass also man weiß nicht genau, aber Tierarzt und andere schätzen schon so um die 25. Aber er ist wirklich noch Top fit! :)

0
FelixFoxx 06.12.2013, 11:08

Das ist völlig unerheblich, ein Jährling sollte den Menschen genauso als Herdenboss ansehen wie ein 30jähriges Pony.

0
Bambi1964 06.12.2013, 15:03
@FelixFoxx

Naja, FelixFoxx, das schon, aber da es das nicht tut, wird es schwieriger bei einem älteren Tier, ihm das noch beizubringen, als bei einem jüngeren...

0
Aristella 09.12.2013, 14:52
@Bambi1964

Das kann ich aus eigener Erfahrung als absoluten Blödsinn bezeichnen - wenn ein Pferd, egal wie alt es ist, richtig behandelt wird (also so, dass es auch die Möglichkeit hat den Menschen tatsächlich zu respektieren und nicht als "den Deppen der sich selbst dauernd in Lebensgefahr bringt und den man daher besser nicht zu nahe an sich ran lässt" sieht), dann ist es völlig wurscht wie alt es ist.

0

Was möchtest Du wissen?