Bodenarbeit mit dem Pferd

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bodenarbeit hat viele Facetten. Im Grunde ist es nur ein Überbegriff für fast alles, was man mit dem Pferd macht wenn man nicht drauf sitzt ;D

Bodenarbeit kann beim Spazierengehen stattfinden. Ich habe bereits zu deiner andere Frage geschrieben, woran sich ein Pferd orientiert und wie man durch das richtige Verhalten sein Vertrauen gewinnt.

Bodenarbeit kann longieren sein, und ich meine LONGIEREN und nicht "Am Seil im Kreis rennen lassen". Sehr gute Tipps findest du hier: http://www.wege-zum-pferd.de/inhalt/#longieren

Du wirst schnell merken, dass longieren tatsächliche Arbeit ist und man das nicht mal so nebenher macht ;)

Bodenarbeit kann am Rope (langer Führstrick) stattfinden. Viowow hat dazu schon was geschrieben, am Rope klappt das häufig besser als am Strick, da dieses länger ist. Wenn du den hinteren Teil des Ropes mit der Lederklatsche nutzt, brauchst du auch keine Gerte :) Du kannst das Pferd daran "longieren", allerdings geht das auch hier etwas anders. Bei der Arbeit am Rope läuft man mit dem Pferd mit. Du hälst es also immer auf 3-6m Abstand und läufst parallel zu ihm. Schickst es auf den 1. Hufschlag raus, gehst ganze Bahn mit, dann holst du es auf den Zirkel oder wendest einfach mal zur Volte ab. Das Pferd muss sich so mehr auf dich konzentrieren und wird aufmerksamer. Einfach mal stehenbleiben oder losjoggen, dein Pferd sollte dich imitieren. In meinen Augen ist es wichtig, dass das Pferd von sich aus mitmacht. Das Pferd durch Hiebe dazu zu prügeln mitzutraben oder durch heftige Rucke am Rope zum Stehen zu bringen sind nicht der Sinn der Sache! Du willst dass das Pferd di vertraut? Dann sollte es ein Recht zum "Nein" haben. Wenn das Pferd nicht möchte, solltest du es respektieren und akzeptieren und es sein lassen. Dann mach etwas anderes. Wenn du es zwingst mitzumachen, so zerstörst du das Vertrauen wieder, da das Pferd merkt, dass du ihm nicht zuhörst und es zwingst, wenn es nicht freiwillig mitmacht.

Was ich am liebsten mache und was meiner RB neben dem Spazierengehen auch am Besten gefällt: Freiarbeit.

Dazu stellst du dein Hotte-Hü ohne Halfter und Strick ganz frei in die leere Bahn. Statte dich mit ein paar Leckerlis aus. Stell dich hin und ruf dein Pferd. Irgendwann wird es kommen und du belohnst es dafür. Dann gehst du mal vor ihm weg, es folgt dir. Bleib stehen und lobe es. Du wirst interessant und dein Pferd hat Spaß daran, dir hinterherzulaufen. Anfangs noch wegen der Leckerlis, aber dann wird es merken, dass das auch so Spaß macht und wird von selbst mitmachen! Sehr viel Spaß macht uns das Fangenspielen. Ich laufe vor dem Pferd weg, wenn es mich berührt wird gewechselt und ich jage hinter ihr her. Das macht ihr Spaß aber irgendwann kommt sie ja doch und wird wieder belohnt :D Insofern kann man das eigentlich gar nicht Arbeit nennen, sondern Spielen! :D Aber wir haben Spaß daran und Spaß motiviert :) Dein Pferd soll es ja toll finden wenn ihr etwas zusammen macht ;)

Wenn wir "arbeiten" habe ich meistens eine Flagge dabei. Sie hat keine Angst vor dem Ding, aber sie respektiert sie und ich nehme sie als verlängerten Arm. Meine RB konzentriert sich dann unheimlich sehr auf mich, es ist kein "rumscheuchen". Wenn ich stehenbleibe, bleibt sie auch stehen, wenn ich rückwärts gehe, geht sie auch rückwärts. Wenn ich jogge, trabt sie, wenn ich einen Hüpfer mache, galoppiert sie, und das ohne sie zu berühren, nur mit Stimme und Körperhaltung. Wenn ich den Arm hebe kommt sie zu mir und holt sich ihre Belohnung ab, aber auch nur dann. Ich kann sie nur durch Handbewegungen frei auf den Zirkel oder auf die Volte holen, ohne Berühren. Sie macht da sehr gerne mit! Longieren findet sie doof, aber Freiarbeit, jaaa, das ist was für uns! ;D Vertrauen baut man dadurch nur bedingt auf. Das Pferd lernt aber, dass es sich mitteilen darf und mitbestimmen kann. Pferde bringen dann auch sehr gerne eigene Ideen mit ein! Super, wenn ein Pferd einem quasi schon die Hinterhandwendung von sich aus anbietet ohne dass man was tun muss ;) Sowas auf Kommando ohne Berühren, das können doch nur die wenigsten :D

Es macht beiden Spaß und Spaß ist eine wichtige Grundlage der Freundschaft. Durch richtiges Verhalten im Umgang kommt noch Vertrauen dazu. Es wird eure Beziehung grundlegend verändern, aber durchaus im positiven Sinne! Hör einfach auf deinen Bauch, dein Pferd spricht mit dir ;) Du hörst es auch, aber du hörst dem nicht zu. Tu das, was du fühlst, ohne nachzudenken.

Hi, tolle idee. Du kannst als erstes anfangen, einfache führübungen zu machen. Das pferd soll dich spiegeln. Also z.b. du gehst los, das pferd geht los, du bleibst stehen, das pferd bleibt stehen. Du läufst, das pferd trabt an. Usw. Dafür kannst du eine gerte als hilfsmittel nehmen. Zum gas geben und zum bremsen. dann kannst du z.b. hütchen , stangen zu einem labyrint legen oder slalom aufstellen. Du gehst vor, das pferd hinterher. Oder du schickst es allein von der seite durch. Oder du machst um jeden hütchen einen kringel. Dann kannst du z.b. eine plane mit einbauen, dein pferd seitwärts oder rückwärts treten lassen, rückwärts durchs labyrint oder so sachen wie stehen bleiben und auf hinhocken soll es zu dir kommen. Ruhig mit leckerlies und vieeel loben dabei

Danke du hast mir sehr weiter geholfen ☺  das probiere ich  heute  mal  aus😊

0

Probier doch mal die 7 Spiele von Parelli aus. Am Anfang war ich nicht so begeistert, aber jetzt hab ich Spaß daran dem Pferd von weitem zu winken und er geht ohne zu zögern rückwärts :D

Was kann man alles mit dem Pferd machen?

Halli Hallo!

Ich habe am Freitag ein Probereiten für eine Reitbeteiligung und sollte es auch im Sattel zwischen dem Pferd und mir stimmen, kann ich eben diese RB nehmen. Sollte ich sie bekommen, würde ich gerne wissen, was ich alles machen könnte. Also natürlich Bodenarbeit, spazieren gehen, Stall ausmisten...Aber was noch? Was macht ihr denn so mit euren Pferden, wenn ihr welche habt?

Freue mich auf Antworten :)

PS: die Besitzerin meinte, ich könnte eigentlich alles mit ihm machen.

...zur Frage

Reitbeteiligung Ideen für lustige Sachen?

Diese Frage ist jezt nicht so wichtig aber ich würde mich trotzdem über eine Antwort freuen: ich habe eine Reitbeteiligung bekommen eine schwarze Stute!! Jezt wollte ich fragen ob jemand von euch eine Idee hat was ich mit ihr machen könnte z.b. Ein Spiel das man mit dem Pferd spielen kann bestimmte bodenarbeit Kurse reitarten usw. Danke schonmal für antworten!!!

...zur Frage

Erste Reitbeteiligung/eigenes Pferd?

Hallo,

Ich habe heute erfahren, dass ich endlich eine RB bekomme!

Ich bin schon mega aufgeregt. Das Vorreiter verlief gut.

Ich darf am Freitag zum ersten mal alleine zum Pferd. Ich würde gerne mit Bodenarbeit anfangen, aber wie? Wie macht man so etwas? Sollte ich einen Parcours aus Stangen aufbauen? Oder nur mit dem Pferd umherlaufen?

Wir haben einen Platz und Stangen sind vorhanden!

LG :)

...zur Frage

Bodenarbeit Pferd? Was kann ich tun damit meinem Pferd nicht langweilig wird?

Hallo :) ich wollte mal zur Abwechslung mit meiner Reitbeteiligung nicht reiten, sondern etwas Bodenarbeit machen. Was könnte ich da machen und wie lasse ich die z.B Seitwärtsgänge, Rückwärts usw. Laufen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?