Boden von Wodka Flasche entfernen.

5 Antworten

Das ist der Klassiker, wenn man grad keinen Glasschneider zur Hand hat, haben meine Brüder früher immer so gemacht:

1Tränken Sie hierfür eine Schnur mit einer brennbaren Flüssigkeit, am besten Benzin oder Spiritus. Flüssiger Grillanzünder zum Beispiel ist weniger geeignet, da er zu langsam brennt. 2Wickeln Sie den getränkten Faden mehrmals um die Flasche. Dabei müssen Sie vorsichtig sein und darauf achten, dass es weder so fest ist und die Flüssigkeit herausgepresst wird, oder dass es zu locker ist und die Flasche kaum Hitze abbekommt. 3Zünden Sie nun die Schnur an, tauchen das Glas gleich, nachdem die Schnur abgebrannt ist, in ein kaltes Wasserbad. Wenn nun der Flaschenboden abspringt, haben Sie es richtig gemacht. http://www.helpster.de/flaschenboden-abtrennen-so-funktioniert-s_64676 auf der Seite sind noch mehr Anleitungen

............. und wenn nicht - 112 hilft gern!!

0

Würde es mit einem Glasschneider versuchen. Zur Not kann man sich einen guten im Baumarkt ausleihen.

Gibt es denn keinen Glaser bei Euch in der Nähe??? - für wenig Geld trennt der Dir den Boden ab, ohne dass es zu Bruch -oder Verbrennungen kommt.

Tavor® 1,0 mg Expidet® mit Absolut Wodka?

Hallo,

ist das möglich, wenn man einen Blackout (morgens ohne einen Plan aufzustehen) von Tavor und Wodka bekommt, dass man so unzurechnungsfähig ist was man im Rauschzustand macht ? Weil morgen‘s beim Aufstehen lag ein Split/10Stk leer auf dem Boden und die Flasche war auch leer und ich weiß von nichts mehr.

ich bitte um Aufklärung..

...zur Frage

Warum haben Weinflaschen eine kegelförmige Delle im Boden?

Die meisten Weinflaschen (alle?) haben eine Eindellung am Boden. Ist es eine Mogelpackung, um es nach mehr Inhalt aussehen zu lassen? Der Effekt erscheint mir zu gering. Macht es die Flasche stabiler? Das Glas scheint dick genug. Warum also?

...zur Frage

0,5 Liter Wodka zu viel?

Hallo,

ich habe vor 0,5 Liter Wodka konsumieren zu wollen, auf einen Zeitraum von circa 6 Stunden.

Wichtig ist mir das ich nicht zu nüchtern bin. Sollte man lieber das angegebene Volumen in 5 oder vielleicht sogar 4 Stunden trinken?

Natürlich würde ich es gern vermeiden wollen den Boden oder mich selbst zu bereihern.

Viele Faktoren beeinflussen diese Angelegenheit. Wir gehen einfach mal ganz grob von normalen Trinkverhältnissen aus.

Obwohl ich eigentlich gerne etwas dichter wäre, habe schon manchmal eine halbe Flasche (0,35l) in circa 2 1/2 Stunden getrunken und war mit dem Resultat nicht ganz zufrieden.

Was denkt ihr wie viele Stunden ratsam wären?

...zur Frage

Schöne Flasche für Weihnachten?

Ich möchte meinem Bruder (21) eine große und schöne Flasche Rum, Whiskey oder vielleicht Wodka kaufen. Ich suche aber auch nach einer Flasche die äußerlich was her gibt, dass man sie auf ein Regal stellen kann oder so, wenn sie leer ist. Habt jemand vielleicht Ideen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?