Boa und Wohnung?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bei Schlangen hat der VM tatsächlich ein Wort mitzureden: Diese sog. Ekeltiere bedürfen seiner Zustimmung wie bei Hund und Katze.

Hingegen irrt er, was die Haltung von Vögeln anbelangt: Die dürften ungefragt im Käfig gehalten werden.

Allerdings kann er die Zustimmung zur Haltung einer ungiftigen Schlange nicht verweigern, wenn sie artgerecht in einem Terrarium gehalten würde und du Sachkunde und Sorgfalt im Umgang nachweist, wonach sie nicht ausbüchsen kann und insoweit die Mieter im Haus jemals belästigt oder erschreckt.

Im Ergebnis: Schlange  - idealerweise nicht  während oder nach der Fütterung - im Terraium fotografieren oder Unterbringung persönlich vorzeigen, schriftliche Genehmigung beantragen, mit Unterschrift darunter zum Mietvertrag abheften.

Soillte er die Zustimmung wider Erwarten verweigern, hast du die Wahl: Sie trotzdem zu halten und es bei Abschaffungsverlangen und Kündigung auf einen Ggerichtsstreit ankommen lassen, den er verlieren würde oder auf Zustimmung klagen. Wenn das eh nur vorrübergehend wäre, neige ich zur Variante 1 und Unterbringung bei Bekannten, wenn er Besichtigung ankündigt.

G imager761


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Haustiere  die in Käfigen, Aquarien oder Terrarien gehalten werden, fallen nicht unter die Genehmigungspflicht für Haustiere.

Ob du eine Schlange halten darfst, entscheidet eher das Ordnungsamt.

"Artenschutzabkommen"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LucGoldberg
21.07.2016, 18:10

und das werde ich 100 pro ansprechen, danke

0

Ich denke, wenn du beweisen kannst, dass du sie "artgerecht" und sicher in deinem Terrarium hälst kann er nichts sagen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LucGoldberg
21.07.2016, 18:07

Danke ich werde das mal ansprechen

0

Am besten wäre es wen du das mit ihm abklärst musst ihm halt erzählen das die nur im Terrarium liegt klein ist und völlig harmlos ist ich glaube dann sollte es klappen wen du ihm nichts erzählt und er dann mal in deine Wohnung will wegen i-was und dann diese Überraschung sieht dann kann das schlecht ausgehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde sagen du könntest deine Boa mitnehmen denn es ist kein Hund , keine Katze und kein Vogel oder will er keine schlagen in der Wohnung haben ? Außerdem lebt die Schlange (bin ich der Meinung) in eine Käfig nicht so wie Vögel (fliegen manchmal frei in der Wohnung ) oder nicht so wie Katzen und Hunde .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, gerade Riesenschlangen müssen nicht geduldet werden.

Das würde ich ausdrücklich vorher abklären, sonst gibts hernach Streit!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LucGoldberg
21.07.2016, 18:08

sie ist gerade mal 1,40 m lang und ich würde nur für 3 Jahre in der Wohnung bleiben da wird die nicht all zu groß in der Zeit

0

Was möchtest Du wissen?