BMWw m5 f10

4 Antworten

Guckst Du www.spritmonitor.de - da tragen Autofahrer ihre Tankvorgaenge ein und da kann man auh die Verbraeuhe nach Modell abfragen.

Ehrlich gesagt, kommen mir Zweifel, ob jemand, der nach dem Verbrauch fragen muss, sich den Unterhalt leisten kann.

Der Verbrauch wird vielleicht 20-30% höher sein als bei einer braveren Variante; die Differenz bei Versicherung, Wartung, Reifenverzehr wird weitaus größer ausfallen, so dass der Benzinverbrauch da eine der kleineren Ausgabenpositionen bleiben wird.

Dann laeuft es mal wieder auf den gutefrage-Klassiker "kleine Wurst will dickes Auto" hinaus...

Hi,

rechne mal als Durchschnittsverbrauch, wenn Du relativ "normal" fährst mit ca. 15 L. auf 100 KM.
Wenn Du es etwas sportlicher haben willst - um die 20 L.

Unterhaltskostenmäßig landest Du beim M5 F10 um die 1000 Euro im Monat.

LG


Was meinst du mit Unterhaltskosten im Monat ?

0
@Frank330

Ein Fahrzeug möchte nicht nur gekauft werden, sondern auch unterhalten werden...
KFZ-Versicherung inkl. Vollkasko, KFZ-Steuer, Inspektion / Wartung, Sprit + Wertverlust. Da kommt man beim M5 auf / um die 1000 Euro monatlich.

By the Way...Für meinen 5er (530d xDrive F10) bin ich monatlich schon um die 600 Euro los..


LG

0

Mit nem sportlichen Gasfuß ca. 14-15 Liter, da muss man aber auch permanent im M Modus bleiben, ansonsten bei gemütlicher Fahrt im effizienten Modus kannst den auch mit 8 Liter bewegen. ;)

Was möchtest Du wissen?