BMW X5 oder VW Sharan?

Das Ergebnis basiert auf 4 Abstimmungen

BMW X5 100%
VW Sharan 0%

4 Antworten

BMW X5

Wenn du das notige Kleingeld hast dann X5 und Garage auf jeden fall nicht notig wenn du vor dem Haus bzw .Wohnung Parkst wenn weiter dann brauchst du eine .Ich hätte den X5 genommen ,egal deine Entscheidung P.S: E53 oder E70 !!!!!

BMW X5

Also ich tendiere zum BMW X5! 
Man kann zwar diese Fahrzeuge nicht direkt vergleichen, aber der X5, wenn es ein neueres Model ist und auch noch Diesel, dann wird er nicht viel mehr als der Sharan verbrauchen. 
Und der X5 sieht auch besser aus als der Sharan, und wenn die Kinder im Jugend alter sind dann können sie damit bei den Freunden angeben, weil wer gibt den schon bitte schön mit einem Sharan an ? :)

VW Sharan allein schon wegen den niedrigeren Steuern und Unterhaltskosten.

Wieso ist der TDI von VW auch bei Wenigfahrern so beliebt (10.000 Km pro Jahr)?

Hallo!

Was mir gerade in letzter Zeit auffällt ist, dass fast alle Autos aus dem VW Konzern, die man so sieht, den TDI unter der Haube haben.. obwohl etliche Leute die ich kenne maximal 8-12.000 Km pro Jahr fahren, also eine Laufleistung zusammenbringen wo sich der teure TDI eigentlich nicht rentiert ----------> bei einem geschäftlich genutzten Passat oder Sharan würde ich es ja noch verstehen aber ganz sicher nicht bei einem Golf den ein Mann Mitte 80 lediglich zweimal die Woche zum Aldi bewegt oder beim Tiguan mit dem die Hausfrau ihre Kinder von der Schule abholt.

Strenggenommen erkauft man sich den niedrigeren Verbrauch ja mit höheren Anschaffungs- und Betriebskosten. Auch gebraucht ist der TDI immer teurer als Vergleichbare Benzinmodelle mit oft niedrigeren Kilometerständen und besserer Ausstattung..

Das finde ich eigentlich paradox.. ich muss zugeben dass VW nicht meine Marke ist & ich mich nur peripher mit den Autos beschäftige, weil sie mich nicht interessieren (ohne dass ich VW schlecht finden würde; ich finde andere Marken einfach besser). Woran liegt das, dass fast jedes Fahrzeug aus dem VW Konzern vom TDI angetrieben wird..? Ist das Marketing, die Lust der Deutschen an "moderner Technik" oder ist es vllt. doch ein handfester finanzieller Grund, weil auch Wenigfahrer, für die eigentlich kein Diesel Sinn macht, zum TDI greifen?

Vielen Dank schon mal & 'nen schönes Wochenende..!

...zur Frage

Sharan Ladedruck erhöhen? wie?

Hallo Autofreaks....

Bin in den nächsten Wochen mit meinem Vaters (zum Teil auch mein) VW Sharan Highline Bj. 99 110PS TDII unterwegs. Nachdem der Wagen einen Motorschaden hatte (bei ca. 370000 km) hat mein Vater den Motor tauschen lassen. So nun wie man es ja kennt passt alles nicht mehr zusammen :-S

Ich habe nun die Einsicht dass der Abzug im unteren Bereich nicht mehr voll da ist. Das heißt, dass der Ladedruck nicht mehr von unten kommt sondern eher im mittleren Drehzahlbereich Bereich. Im höheren Bereich (ab 4000 U/min) ist dann wieder Schluss und es zieht gar nicht mehr. So jetzt zu meiner Frage: soll ich und wie kann ich den Ladedruck regeln/erhöhen das es wieder Optimal läuft. soviel ich weiß ist der Motor aus einem VW Passat Kombi, und die sind ja nicht auf kraft im unteren Drehzahlbereich optimiert sondern eher im mittleren Bereich... Was auch nicht mehr Optimal läuft ist die Lüftung und Klimaanlage... (schei... Mototausch) Ich rate es jedem ab. Wenn möglich dann lieber den Motor reparieren lassen statt es zu tauschen...

Danke für jede Antwort...

...zur Frage

Wo liegt der Fehler beim Schalten?

Hallo zusammen! Ich würde gerne herausfinden, wo mein Fehler beim Schalten meines BMWs liegt. Ich fahre schon lange genug Auto, um zu wissen, wie man schltet (- so dachte ich). Im Fahrschul-Diesel (VW Golf V), meinem letzten Auto (Opel Astra 2006, 1.4l, Benzin) und dem Suzuki Grand Vitara (140 PS, Diesel) meiner Freundin hatte und habe ich keine Probleme mit flüssigem Schalten. Nur mit den BMWs tu ich mich schwer... Wir haben einen BMW 525d (E60) Touring und ich seit Kurzem einen BMW 320d (E91). Bei beiden Modellen habe ich folgendes Problem: Anfahren ohne Probleme, da man den Schleifpunkt bei den harten BMW-Kupplungen sehr gut spürt. Beim Schalten in den zweiten Gang ist es am schlimmsten!: Egal, ob ich die Kupplung langsam oder schnell, fließend oder mit kurzem Ausharren am Schleifpunkt kommen lasse, das Auto gibt mir einen kurzen Ruck, manchmal sogar zwei. Aber erst, wenn der Gang bereits drin ist! Dabei ist es ein sehr "schwammiger" Ruck, der meines Erachtens nach nicht vom Getriebe kommt. Auch mit dem Gas habe ich versucht zu variieren. Aber es scheint keine Rolle zu spielen, ob ich erst Gas gebe, wenn die Kupplung zurück ist, oder in einer Gegenbewegung zum Kupplungspedal Gas gebe. In den Dritten passiert das auch öfter. Erst die höheren Gänge schalte ich ohne spürbaren Schaltvorgang. Woran liegt das?

MfG

...zur Frage

Warum ist die Deutsche Autobahn weltweit die einzigste in der man unendlich schnell km/h fahren kann?

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Welches sparsame Auto für bis 2500€ empfehlenswert?

Dachte an so VW Golf oder Polo. Was sind eure Vorschläge?

...zur Frage

Wer kennt sich mit BMW X3 oder X5 aus?

Hi ,Ich brauche ein Zugfahrzeug das 2200 Kg Ziehen kann es MUSS Allrad haben ! Ich dachte mir an einen Gebrauchten BMW X3 oder X5 mit Diesel und Automatik jetzt die Frage sind die Karosserien Verzinkt oder nur Lackiert ? und ab was für ein Baujahr ? mir stehen Maximal 20.000 Euro zur Verfügung wer kann da helfen ? Bitte keine Japaner oder Koreaner ich Verdiene in Deutschland mein Geld und werde nur Deutsche Autos Kaufen ! (OK BMW X Reihe wurde in USA Gebaut ist aber eine Deutsche Firma) (da ich mit VW im Client liege will ich mit der Fa nichts mehr zu tun haben, Zahnriemen wurde im Werk ersetzt 100 Km später Motor Totalschaden VW weigert sich die Kosten zu Übernehmen)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?