bmw mit 180.000 km zuviel?

11 Antworten

180.000 km für einen Diesel ist nicht viel. Und bei dem Baujahr zeigt es, dass das wahrscheinlich ein Langstreckenfahrzeug ist. Bei einem Taxi wäre ich allerdings vorsichtiger. Wenn das Fahrzeug von einem BMW-Autohaus angeboten wird, statten die normalerweise die Autos mit einer Gebrauchtwagengarantie aus und bereiten die Fahrzeuge technisch und optisch auf. Da sollte nichts fehlen. Ich habe zumindest immer gute Erfahrungen dabei gemacht.

Hi. Das wird wohl ein Firmfahrzeug sein denke ich. Hmm eigentlich ist das für´n Diesel nix. Bei dieser laufleistung in den ca.5 jahren sagt man logisch das der motor fast nie kalt war, eigentlich sehr gut für´n motor.Aber dann fangen so kleinigkeiten an wie stoßdämpfer,gelenke achsgummis koppelstangen traggelenke, also verschleißteile an kaputt zu gehen. Wenn das wirklich ein Firm fahrzeug sein sollte dann ist der bestimmt lückenlos checkheft gepflegt, wenn nicht dann laß die finger von diesem BMW (mein tipp) :-) Den preis finde ich dazu auch überteuert, egal welche austattung der hat. Gucke mal zu vergleich bei Mobile.de da bekommst du für das geld nen wirklich viel besseren BMW, GARANTIERT!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

190.000km sind für einen Diesel normal. Den Preis kann man sicher noch um 2-3 Tausend drücken. Suche nach mängeln, jeder Kratzer, auch wenn er nur Millimeter groß ist drückt den Wert nach unten.

Was möchtest Du wissen?