BMW M3 oder 335?

4 Antworten

Also ich kenne beide Fahrzeuge jeweils als E92.

Vom Fahrgefühl gibts schon einen Unterschied. Der M3 ist einfach nochmals ein Stück direkter und hat ein deutlich sportlicheres Fahrwerk / Fahrwerksabstimmung.

Vom Sound her finde ich ja den R6 aus dem 335i schon genial, aber der Achtender des M3 legt da nochmals eine Schippe drauf. Einfach genial. Das macht dann schon richtig Spass :-)

Von der (gefühlten) Beschleunigung war ich allerdings ziemlich enttäuscht. Während man beim 335er durch das hohe, früh anliegende Drehmoment relativ schaltfaul fahren kann, braucht der M3 einfach Drehzahl. Den Unterschied zwischen 400 NM von 1200-5000 upm und 400 NM bei ca. 4000 upm merkt man einfach. Ich hatte mich damals riesig auf den M gefreut und war von Beschleunigung und Durchzug wirklich enttäuscht. Der Sound war top, aber der Vortrieb war rein subjektiv ziemlich lahm.

Auch im Alltag fand ich den 335er wesentlich angenehmer zu fahren, da man den einfach gediegener und ruhiger fahren kann und man gefühlt auch den besseren Durchzug hat.

Also nicht falsch verstehen. Ich fand/finde den M3 wirklich klasse und ein super Fahrzeug. Im direkten Vergleich zum 335er war ich aber einfach enttäuscht.

Dass der M3 dem 335er in nahezu jedem Bereich überlegen ist, ist mir klar. Nachdem ich aber weder auf der Rennstrecke unterwegs bin, noch irgendwelche 0 - x km/h Sprints mit der Stoppuhr messe, urteile ich nach meinem Gefühl. Und da fühlt sich der 335er kräftiger an. Auch würde mir jetzt abseits der Rennstrecke keine Situation einfallen in der die Leistung und das Fahrwerk des 335ers nicht ausreichend wären.

Solltest du über eine Anschaffung nachdenken, dann fahr den Emmi wirklich ausführlich Probe.

Eine sehr gute Antwort.Ich kenne beide Fahrzeuge als 335i E92 und M3 3,2 E36 und kann dir was das subjektive Fahrgefühl an geht nur Recht geben.Naürlich spielt in diesen Fall auch der geringere Leistungsunterschied zwischen E92 und E36 eine Rolle,aber die Motorcharateristik des M3 E36 ist der des M3 E92 recht ähnlich.Da merkt man schon das ein Moderner Turbomotor einige Vorteile mit sich bringt.Aber selbst ein 16 Jahre alter M3 wirkt insgesamt in allen Bereichen noch einen Zacken schärfer als ein 335i.Man mus den Wagen halt immer schön auf Drehzahl halten.

0

klar der m3 ist komplett auf sport ausgelegt und hat ein sportfahrwerk und einen stärkeren motor ;) wenn du die wahl zwischen beiden hättest nehm dir den m3 ;)! BMW (°.°)/

Ja das mit den PS und so is klar. Hab nur von vielen gehört das es garnicht son unterscheid ist. Mein 335 zieht auch schon gut und Probefahrten mit M3 ist schwer ;D danke für die Antwort !

0

Dunkel hat das schon ganz gut erklärt.Der Unterschied ist schon deutlich spührbar.Der Nachreil des M3 ist das dessen Motor ein Hochdrehzahlkonzept hat.Die volle Leistung liegt erst relativ späht bei hohen Drehzahlen an.Darum wirt es im ersten Moment so das der M3 nicht viel stärker als der 335i ist.Bei hohen Drehzahlen ist der Unterschied aber schon sehr deutlich.Der M3 ist insgesamt sportlicher ausgelegt.Er ist direkter,giftiger,und je nach Abstimmung härter.Was für dich die bessere Wahl ist,kann ich dier auch nicht sagen.Ein 335i ist auf jeden fall schon eine Rakete.Im Vergleich zu meinem alten M3 E36 hat der sich jedenfalls sehr gut geschlagen.

Der Unterschied ist wie Tag und Nacht.

Was möchtest Du wissen?