BMW KOSTEN?!?!?!?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Getriebeöl bei einem BMW der neueren Baureihen ist für eine lebenslange Füllung konzipiert. Wechseln ist demnach nicht vorgesehen. Da das Öl neben der Schmierung des Automatikgetriebes auch für die Schaltvorgänge erforderlich ist, wird das Nachfüllen ziemlich kompliziert. Es muss sichergestellt werden, das keine Luftblasen in der Hydraulik zurückbleiben. Die könnten zum Totalschaden des Getriebes führen. Ein Wechsel der Dichtungen (verm. Simeringe) ist nur bei ausgebautem Getriebe möglich. Das Ganze erfordert Arbeitszeit und die ist bei BMW nun mal teuer.

1.000€ kann hinkommen. Ich fahre einen BMW 740iL bj. 1996 mit 300ps & hatte nach 200.000km auch ein Defekt im Automatikgetriebe ... Das neue hat mich 1.500€ gekostet... Ohne einbau... ;)

Aber bei dem ist das Getriebe in Ordnung nur das Öl fehlt und die Dichtungen sind hinüber ..

wegen dem konnte er nicht gut schalten Kickdown unmöglich , computer zeigt nach paar minuten Getriebe gestört gemäßigt fahren an..

0

ne 1000 sind da schon etwas viel für

für 1000 müssen se 5 stunden eigentlich mindestens rumbasteln oder teure teile verbauen

vielleicht hat das thermostat 600€ gekostet?

die werkstätten sind so gut wie ihre schrauber

wenn du ne gute private kennst, ist das ok

Ich werde morgen Anrufen und fragen was alles einzeln kostet... aber der mann hat auch nur geschätzt.

3-4 stunden arbeit sind das hat er gemeint

0
@musac2006

ja, dann kommt das schon hin

die stunde rechnen die mit 90€ ab oder so+teile

kann schon passen

0

Für 'nur' Öl wechsel über all ist das bisschen sehr teuer oder ? Ich kenn mich mit BMW nicht aus, aber meine Mutter hätte für ihren VW Getriebe + Einbau für 800 bekommen :o

das automatikgetriebe eines 750i, hat 1995 schon ca 6000dm gekostet, mit einbau

ich denke nicht, dass es billiger geworden ist

0

Ja eben aber dichtungen alles muss gewechselt werden öl wechsel , Lenkrad Öl und dieser Thermostat glaub ich war es irgendwas mit dem Kühler.. ich glaub die letzten 2 Argumente ziehen den Preis ziemlich hoch.

0
@musac2006

Bei Mercedes kostet ein normaler Öl-Wechsel um die 80 €, dann müsste das andere ja alles ganz schön teuer sind, ist ja ungefähr die selbe Preisklasse

0
@iloveHannaMarin

Hier gehts aber um bisschen härtere Modelle die 300+ PS halt.

Anderes Öl , dichtungen usw... das macht die sache teuer , vorallem der thermostat

0
@musac2006

Dann kommt's evtl. hin.

Wenn nicht lass dir von ner anderen Werkstatt doch mal ein Kostenvoranschlag machen

0
@iloveHannaMarin

Ich glaube, da ist aber ein Motorölwechsel mit gemeint, kein Getriebeölwechsel. Ein Getriebeölwechsel ist viel aufwändiger, weil die meisten Getriebe heutzutage keine Ablassschraube haben.

0

Was möchtest Du wissen?