(BMW) Heckantrieb auf einen Berg

11 Antworten

Hallo ME111

Das hat mit der Motorleistung nichts zu tun. Es kommt darauf an, ob du viel alleine fährst, oder ob du mit voll besetztem Fahrzeug unterwegs bist.

Beim Frontantrieb hast du Gewicht auf den Antriebsrädern und dadurch sehr gute Traktion bei Bergfahrten wenn du alleine bist. Solltest du trotzdem Probleme haben kannst du die Steigung immer noch im Retourgang schaffen. Da wirst du mit dem Heckantrieb (meistens sind die Motoren vorne) Probleme bekommen, außer du fährst mit voller Besetzung dann hast du Gewicht auf der Hinterachse. Heckantriebsfahrer helfen sich, indem sie ein Gewicht in den Kofferraum geben.

Auf der Zufahrt zu meinem Wohnort habe ich eine Steigung zu bewältigen. Mit Heckantrieb hatte ich immer ein Gewicht im Kofferraum, oder musste Ketten auflegen. Seit ich Frontantrieb fahre komme ich ohne Probleme die Steigung hoch.

Gruß HobbyTfz

Mach dass nicht davon abhängig, in den 2 Wochen im Jahr die es bei uns richtig schneit wirst du doch wohl irgendwie diesen Berg hochkommen. Wenn es dann trocken ist würdest du dich ärgern keinen BMW gekauft zu haben. Von dem Mehr an Fahrspaß den ein Hecktriebler gibt mal ganz abgesehen.

bei einem berg, wo es steil hochgeht, würde ich allrad empfehlen und schneeketten.

bei schnee udn eis ist egal wieviel ps das auto hat, wenn die reifen durchdrehen, kommst du keinen meter weit udn bei 150 ps passiert das sicher beim ersten gas geben

Wie bei nicht geräumten/gestreuten Straßen im Winter fahren?

Hallo, seit diesem Jahr arbeite ich im Schichtdienst, ich muss somit um 4 Uhr zur Frühschicht fahren oder auch nachts von der Nachtschicht nach Hause. Heute habe ich frei, war trotzdem um 7 Uhr wach und habe festgestellt es hat bei uns relativ viel geschneit zum ersten Mal dieses Jahr, ich musste aber feststellen, dass bis jetzt keine einzige Strasse geräumt oder gestreut ist. Ich wohne mitten in einer Stadt am Berg und muss zur Arbeit in unsere Nachbarstadt fahren. Jetzt habe ich aber riesige Angst wie das funktioniert soll? Denn hätte ich heute nicht frei, hätte ich schon nachts los fahren müssen und das bei nicht gestreuten oder geräumten Straßen, zu dem wohne ich an einem Berg mit starker Steigung der dicht beparkt ist.. Ich würde mich nicht mal trauen dort bei den Verhältnissen anzufahren, da ich auf kein anderes Auto rutschen möchte... Wie macht ihr das im Winter? Oder habt ihr Tipps? Ich muss ja zur Arbeit kommen!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?