BMW Fahrer = Schlecht?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Hallo :)

DAS Dilemma kenne ich... hier mal meine Geschichte -------> als ich mir mit knapp 23 eine Mercedes C-Klasse kaufte & mir damit auch den schon als Schüler gehegten Wunsch vom eigenen heckgetriebenen Mercedes erfüllte, hagelte es auch massenhaft blöde Kommentare & "Hallo Taxi" oder "Rentnerauto" waren noch harmlos.. meist ging es in die Schiene dass ich gefragt wurde, ob mein Chef zu gut bezahlt, ich mir zu viel auf mich einbilden würde oder ob ich arrogant geworden wäre oder noch ganz dicht, mir so ein Auto zu kaufen.. als junger Mensch fährt man doch keinen Benz aus dem Vorbesitz eines älteren Lehrers, sondern einen sportlichen kleinen Wagen der mit lauter Mucke durch die Innenstadt geprügelt wird bis die in Eigenarbeit mit Folie abgeklebte Heckscheibe zersplittert^^ sinngemäß ;)

Während die Eltern von ehemaligen Mitschülern besonders frech schimpften & sagten, "der Ausländer braucht halt eben den fetten Benz" (bin Jugoslawe) ... aber gleichsam dem Nachwuchs den 20000 Euro VW-Polo Neuwagen oder zumindestens einen Golf 4, der damals noch locker 8-10000 Euronen als Gebrauchter kostete zum Führerschein auf den Hof stellten. 

Wohlgemerkt handelte es sich bei meinem Auto um einen Erste-Hand (plus 4 Wochen Mercedes-Niederlassung)-Gebrauchten einer damals schon längst abgelösten Baureihe und das in karger "Classic" Ausstattung ohne Alufelgen, ohne Armlehne vorne & dafür mit Fensterkurbeln und einfachem Kassettenradio sowie dezentem dunkelgrünem Lack... wie dem auch sei ------> ich fahre das Auto immernoch jeden Tag voller Begeisterung, habe 217000 Km runter & es gibt dennoch immer wieder ein paar "Helden", die meinen sich darüber mokieren zu müssen, dass ich einen Mercedes fahre.

Meinen Benz habe ich bei Abholung in bar bezahlt & es hat mir NIE was ausgemacht, wenn andere drüber schimpfen... im Gegenteil, ich lache drüber, da diejenigen die sich drüber echauffieren grundsätzlich solche sind, die eben von Mama und Papa den VW-Neuwagen bekommen oder ähnliches! Da denke ich mir immer das, was du dir denken solltest mit deinem BMW -----> zum einen Ohr rein & zum anderen raus :)

Als wir letztes Jahr mal Klassentreffen von der Realschule hatten, war mein C180 das älteste Auto vor dem Restaurant.. aber dafür das einzige, das bei Abholung in bar bezahlt wurde & bei dem der Brief nicht bei der Bank liegt, sondern bei mir zuhause. 

Du verrätst zwar nicht, welchen 3er du hast, ist aber auch egal.

Das Auto gefällt dir, also hast du es richtig gemacht. Was kümmert dich die Meinung anderer Leute?

Man kann sich übrigens für alle Modelle vorurteilbehaftete Meinungen zulegen. Willst du jetzt versuchen, es Allen Recht zu machen?

Das sind einfach nur dumme Vorurteile seitens Deiner Freunde und Bekannten. Wenn die der Meinung sind dass Du ein anderer Mensch bist wenn Du ein anderes Auto besitzt sind die einfach nur dumm und solltest auch die Beziehung zu denen überdenken.

Wenn das Auto nach Südländer-Prollo aussieht könnte man überlegen ob an diesem Vorurteil Was dran ist aber nicht einfach nur ein Vorurteil fällen weil es ein 3er ist und das nur weil zeitweise viele dieser Zeitgenossen Einen fuhren. Mittlerweile ist das ohnehin längst veraltet, jetzt fahren die AMG. 

Solange du nicht sinnlos rum heizt und dich als Drängler outest sehe ich kein Problem. Viele im jungen Alter überschätzen sich und ihre potenten Karren (kommt drauf was für ein Motor drin ist).

BMW gilt als sportliche Marke - das führt dazu, dass ältere gebrauchte Exemplare oft zu geringen Preisen in die Hände von eher aggressiven Typen fallen, die eher Basteltuning als ordentliche Pflege betreiben.

Das führt dazu, dass besonders ältere 3er BMW ein eher schlechtes Image haben.

Irgendwann werden diese Modelle dann (auch wegen dieser Eigentümer) so selten, dass sie wieder Kult werden. Beispiel dafür ist der BMW E30, der inzwischen als Limousine wieder ok und als guterhaltenes Cabrio schon ein gesuchter Klassiker ist.

Und das wird bei den Nachfolgern auch so sein - wenn man mit dem eigenen Exemplar so umgeht, dass man lang genug dabeibleibt.

Was nichts daran ändert, dass man Autos kaufen sollte, weil sie den eigenen Bedürfnissen entsprechen und weil man sie mag - und nicht, um "damit cool zu sein".

rotesand 16.01.2017, 15:28

Das mit dem E30 stimmt :)

Zu meiner Jugend war er das Auto, das ein grandios schlechtes Image hatte (den fuhren damals entweder junge Heizer oder aber ganz alte Opas, die mit ihrem kaschmir-beigen Plastikstoßstangen 316i Automatik an der Ampel nicht in die Pötte kamen^^) -------> und heute ist er Kult, ein Freund von mir hat sich inzwischen sogar einen gekauft :)

Der frühe E36 wird langsam auch zum Hingucker, Originalzustand vorausgesetzt.. herrlich schrullige Farben wie dieses "Moreagrün" und passende Ton-in-Ton-Innenausstattungen setzen dem die Krone auf ;)

2
bronkhorst 16.01.2017, 16:17
@rotesand

Gut, das waren ja auch die wilden Achtziger.

Bei uns stand letztens mal ein W123 zum Verkauf:

Lack maisgelb mit Innengarnitur aus grünem MB-Tex...

Da braucht's schon einen starken Magen und echte Liebe zur guten alten Zeit...

2
rotesand 16.01.2017, 17:47
@bronkhorst

Herrliche Kombination, kenne ich noch von einem ganz frühen 190er, das war allerdings schon Saharagelb :)

Ein Nachbar von uns hatte in den 90ern kurzzeitig einen 230E W123 in "Englischrot" und innen blau.. das hat geknallt :)

1

Ganz ehrlich .. wenn ich die gerade erwachsen gewordenen sehe, die ihren Polo / Golf Mega schlecht optisch tunen und 50 Sticker draufkleben wird's mir übel. Mit dem 3er haste alles richtig gemacht!!

Ist doch ein schönes Auto.

War nicht mein erster Wagen, aber mein zweiter!

Mir doch egal, was die anderen reden, denken und lästern. ICH muss damit fahren, das zählt.

Nur weil die anderen VW fahren musst Du es auch?!

Ist das so eine Art Gruppenzwang mit Nachahmungspflicht?

Kannst die anderen ja mal fragen, ob Du nur als Freund taugst, wenn Du das entsprechende Auto fährst. Sollte da ein "JA" kommen, dann würde ich mich umdrehen und gehen.

Solche Freunde brauchst Du nicht.

Grüße, ------>

Gib nichts drauf, ist nur neidisches Geschwätz.

Kenn ich, da ich auch BMW fahre und mir teilweise auch schon blöde Sprüche anhören mußte.

Einen 3er BMW kann man jedenfalls nicht mit einem Allerweltsauto wie dem VW Polo oder Golf vergleichen.

Und was das fahrerische Können betrifft, sagen Automarken absolut nichts aus.

Ich sag immer so: A...loch bleibt A...loch, egal in welchem Auto!

In diesem Sinne, viel Spaß mit deinem BMW und allzeit gute Fahrt!

Das ist der pure Neid, ignoriere das !

Man sollte sich nicht über das Auto definieren.

Leider ist der BMW 3er echt ein Fahrzeug mit dem besagten Image. Scheiß doch einfach auf die Meinung der anderen, denn dir gefällt er ja!

Hättest lieber audi geholt 😉

Nein quatsch alles gut..du kannst stolz auf dich sein, dass du dir durch deine arbeit ein kleinen wunsch erfüllen konntest..und bmw ist ein anständiges auto..typisch golf fahrer ;)

Viel spaß mit deinem wagen und fahr vorsichtig!

Ich finde es überhaupt nicht schlimm. BMW baut super Autos! Die sind nur neidisch auf dich. Ignorier sie einfach 😉

Tja, wer solche Freunde hat, braucht keine Feinde.

Was möchtest Du wissen?