BMW E46 323i das erste Auto?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Der 323i ist schon ein schickes Auto. Vollkommen egal ober der 170 PS hat oder weniger und man die Unterhaltskosten zahlen kann. Ergo: Jedem das seine. Ich stand auch schon vor der Entscheidung ein 323i Coupe zu nehmen - als Erstfahrzeug. Habe mich dann dagegen entschieden, da der Hobel noch gut 19.000 EUR kostete.

Aber achte bei E46 auf die Radaufhängung vorn. Die schlägt wohl gern mal aus. Geräusche können auch im Differential auftreten. Genauso auf die Kupplung achten. Der E46 schneidet bei der Hauptuntersuchung mitunter sehr schlecht ab - hätte ich auch nicht gedacht.

Und achte drauf, ob die Laufleistung mit der Erscheinung im Innenraum als auch vom lack her stimmen kann. Zur not machst du noch den Magnettest und prüfst nach gespachtelten Stellen. Sollten die Pedalgummis getauscht worden sein, lasse den Karren stehen und gehe zum nächsten Händler. Dann wollte man dir eine Birne für einen Apfel verkaufen.

Also vor allem probefahren und in einer Werkstatt die Technik von außen inspizieren.

ich finde das Auto sehr gut, ich fahre als Erstwagen einen e36 Compact (3.16i). Muss schon sagen, dass die sich sehr gut fahren, nur musste halt im Winter damit fahren können. Um speziell auf dein Angebot einzugehen: Schau dich im Internet sehr gut nach den Preisen für den um, denn die Händler machen das in der Regel teuerer. Bedenke, dass du eventuell mal was am Auto machen willst(macht eigentlich jeder am Erstwagen) und deshalb noch was dafür zahlst (vielleicht mal Felgen, Tieferlegung, Scheiben tönen, Angel Eyes, Bodykit, Lackierung, Autoradio, Subwoofer, Endstufe,...). Ich persönlich mag eher die etwas älteren, trotzdem sportlich aussehenden E36 bmws, die günstig und gut zum motzen sind. sprich, wenn ich 5.500€ hätte, würde ich mir ein gutes, älteres modell kaufen, das komplett reparieren lassen und des dann richtig aufmotzen, falls einem das gefällt.

naja, also ich finde 5.500€ fürn Erstwagen doch recht viel, aber das Auto an sich ist gut.

Hole dir besser einen 318i. Der 323i ist ein 6 zylinder. Der hat viel zu viel PS für einen Fahranfänger und verbraucht viel zu viel. Ein Fahranfänger fährt ja in der Regel eh schon sportlicher und da braucht so ein Motor garantiert 13-15 Liter. BeiVollgas auf de AB eher mehr. Das würde ich mir überlegen bei den Spritpreisen.

prinizipiell würd ich sagen kein bmw ist eine gutes einsteigerauto, aber guck dir doch mal das video unter dem inserat an. bmw schlucken viel sprit und haben einen hohen unterhalt.

Was soll ich sagen,Fahranfänger,Schein auf Frontantrieb gemacht absolut noch keine Ahnung vom Fahren,Ahnung vom Fahren haste erst nach 6-7Jahren.Dann der Übermut ich hab was geiles.Und sich zeigen wollen vor den Kumpels,da würde ich sagen richtige Kumpels raten da ab! Ich fühle mich auch in nem Maserati wohl aber???!!!

Viel Spass beim Genick brechen!

Es gibt billigeres mit weniger PS womit man das Fahren richtig lernen kann! Dann nach 3-4Jahren auf was Grösseres umsteigen wenns der Geldbeutel hergibt wo ist das Problem? Falls man da noch lebt.

Ein Anfänger-Auto mit über 100 PS? Und dann noch so eine eher gefährliche Hecktriebler-Krücke?

Bleib mal auf dem Teppich. Es gibt gewiss Sinnvolleres. Focus, Fiesta, Polo, Golf, Astra, Audi A3/4 - das sind Anfänger-Autos, mit denen sich was anfangen lässt. Die sind auch versicherungstechnisch bezahlbar.

newnotepc 22.05.2012, 20:24

der A4 ist doch die gleiche klasse wie der 3er

0

Wenn man das Auto pflegt, ist das ein Super Gefährte! lass es am besten von einem fachmann vorher checken, ansonsten (tolles auto) -> mit solchen 300-400 ..ich nenne es mal Notfahrzeugen, wirst du keinen Spaß haben.

(meine meinung)

iKaotic94 09.12.2011, 00:01

Darum Kauf ich das Auto auch nur bei einem Vertragshändler die checken das Auto schon.

0
ddeerr 09.12.2011, 00:13
@iKaotic94

-> Noch ganz wichtig, da der BMW ja nicht gerade an Powerarmut leidet...finanziell klappt alles? (Unterhalt und so?) -> Kaufen =)

0
ddeerr 09.12.2011, 00:19
@iKaotic94

Super^^ dann vlt. noch in der Umgebung nach ähnlich guten evtl. besseren Modellen schauen und vlt. kannst du ja noch etwas handeln...aber an sich toller Wagen

0
KanDoo91 09.12.2011, 12:18
@ddeerr

Passt alles schon alles ausgerechnet ;)

Jaja, das sagen alle. Und dann hängen sie mit 90 hinter den LKW`s weil das Auto einfach zu viel verbraucht :) Die meisten schauen auf die Werksangabe und denken sich ach, das passt schon

0
iKaotic94 10.12.2011, 00:16
@KanDoo91

Falsch mein Schwager hat das selbe Auto ich weiß was er Verbraucht und der fährt Ordentlich.

0

Da steigst du aber als Fahranfänger gut ein. ^^

bedenke aber,der 323 i ist ein 6 zylinder,der kostet auch im unterhalt nicht grade wenig...

ein a3 für das geld muss doch auch machbar sein? ich meine weil du ja audi fan bist (so wie ich;-))

iKaotic94 09.12.2011, 00:00

Ja aber das ist ein 2 Türer... und da ich der erste bin von meinen Kumpels der sein Führerschein macht werden die bestimmt öfters mitfahren wollen :P

0
Singlemiezerich 09.12.2011, 00:03
@iKaotic94

aha..klares argument;-)

pass auf mit den ps...nicht der bei dem es quitscht ist gut,der welcher sie alle heil nachhause bringt ist im trend;-)

0
iKaotic94 09.12.2011, 00:10
@Singlemiezerich

Sowieso Rasen nur da wo es erlaubt ist und nur wenn ich kein anderen gefärde... bis 21 darf ich nicht auffallen ;)

0
KanDoo91 09.12.2011, 12:15
@PatrickLassan

Und einen 316 und 318 auch. Warum mit so viel Ps anfangen? Fahren sich nicht schon genug Leute tot? Man fängt immer klein an.

Von den Leuten die auf den Straßen verunglücken, haben mit sicherheit der größte Teil, viel zu schnelle Autos und ich wette alle haben gesagt das sie nicht so rasen werden und das denen sowas eh nie passieren könnte.

0
iKaotic94 10.12.2011, 00:19
@KanDoo91

Es gibt Leute die das machen nur man soll auch nicht jeden unter einem Kam schieben.

0

Was möchtest Du wissen?