Bmw e46 316i facelift kaufen?

1 Antwort

"Leicht feucht" heißt soviel wie: Da tritt irgendwo Öl aus.

Ist das jetzt nur die Ventildeckeldichtung oder etwas richtig teures? Kann Dir hier keiner verlässlich sagen.

Würde dem Verkäufer anbieten, das Auto in einer unabhängigen Werkstatt checken zu lassen und dann zu entscheiden.

175 tkm sind keine Lachnummer - allerdings auch nicht "das Ende in Sicht". Der Motor kann noch etliche Zeit halten, kann auch nicht - da steckt keiner drin.

Vermutlich hat der Besitzer für den TÜV eine Motorwäsche gemacht, so dass der Prüfer den Ölverlust nicht bemerkt hat.

Ohne vorherige Durchsicht durch einen Fachmann kaufst Du die Katze im Sack.

Jeder hat schließlich einen Grund, sein Auto zu verkaufen...

Grüße, ----->

Im Internet steht das Autos bei soeinem km stand an Getriebe und Motor leicht feucht sein dürfen... er meint es ist wirklich nur ein bisschen feucht tropft nicht oder so.... Das blöde ist, dass das auto nicht gerade um die Ecke steht und ich im Vorfeld eigentlich schon ziemlich sicher sein müsste, deswegen frage ich ob die Motoren halten.... 

Achja er ist scheckheftgepfleget und fährt in Berlin überwiegend kurzstrecken... 

Ich wohne aufm Land und würde ihn dann auch meistens auf Landstraßen fahren, kein Stadtverkehr.. 

1
@ginger2001

Habe schon etliche verschiedene BMWs gefahren. Keiner davon war "etwas feucht".

Wenn so ein Auto vom Werk kommt, dann ist es "trocken".

Sappt da irgendwo Öl raus, ist etwas undicht / defekt / verschlissen, .... whatever.

Ob Du nun auf dem Land fährst oder mitten in Paris wohnst:

Ich würde das Auto nicht ungeprüft - und schon gar nicht ungesehen - kaufen.

Ist natürlich Deine Entscheidung.

Die Begründung zu MEINER Ansicht steht oben.

Grüße, ----->

0

Was möchtest Du wissen?