BMW e39 oder e46 Versicherung Fahranfänger

4 Antworten

Also erst ein mal so teuer wie das allgemein behauptet wird sind diese Wagen gar nicht in der Versicherung.Natürlich gibt es Autos die in dem Punkt und in einigen anderen Punkten deutlich billiger sind,aber auch der E39 und der E46 sind mit einer kleinen Motorisierung bezahlbar.Wie viel diese Autos in der Versicherung kosten kann dir leider keiner so genau sagen,weil das von Versicherung zu Versicherung verschieden ist.Da solltest du einfach mal bei der Versicherung deiner Wahl oder der deines Vaters nachfragen.Wie schon gesagt,es gibt günstigere Autos,aber wenn du wirklich ein BMW Fan bist,dan dürfte dich das er wenig interessieren.Bezahlbar sind beide Autos an sich schon.

ok, ich werde mit meinem vater über seine versicherung reden und es genauer mal herausfinden, vielen vielen dank :)

0

Hey,

Ich habe eine billige autoversicherung! 

Frag bei Aachenmünchener nach Young&Drive nach! =)

Ist echt extrem günstig

Ich sag mal so, ein 520i oder oder ein 320i sollte schon bezahlbar sein, wenn du ihn auf deine Eltern versicherst. Trotzdem solltest du aber mindestens pro Jahr einen Tausender für die Haftpflichtversicherung einplanen. Wenn du noch eine Teilkasko haben willst (greift z.B. bei Wildschäden, Steinschlägen in der Scheibe usw.) kannst du nochmal ein bisschen mehr einplanen.

Wie teuer das genau wird, kann man nicht sagen. Das hängt davon ab, welche Schadenfreiheitsklasse deine Eltern im Moment haben und bei welcher Versicherung ihr seid.

Wenn du dir jedoch einen älteren BMW kaufst, musst du immer dran denken, dass da auch von heute auf Morgen mal was kaputt sein kann. Gerade die Elektronik kann da schonmal Ärger machen. Und Ersatzteile sind für einen E39 nicht so günstig, wie z.B. für einen Golf 4. Das muss dir bewusst sein. Du solltest auf jeden Fall immer mindestens einen Viertel des Kaufpreises für eventuelle Reparaturen auf deinem Konto verfügbar haben. Motormäßig halten die 2 Liter Benziner aber relativ lange. Wichtig ist, dass die Inspektionen immer pünktlich gemacht wurden. Am besten ist es, wenn du nach einem Rentnerfahrzeug (noch besser aus erster Hand) suchst. Die haben meistens die kleineren Motoren, dafür aber eine gute Ausstattung und meistens ist bei den Autos auch das Scheckheft lückenlos gepflegt. Außerdem kannst du bei einem Rentnerfahrzeug relativ sicher sein, dass es nicht verheizt wurde.

vielen dank für die antwort, sie haben mich motiviert, danke :)

0

BMW 320i Fahranfänger, Auto auf Kredit, Vollkakso notwendig?

Liebe Community,

ich überlege mir einen BMW 320i zu kaufen. Ich bin 18, Fahranfänger. Ich starte jetzt im August meine Ausbildung, da ich mein Abitur erfolgreich bestanden habe.

Ja, ich weiß, viel Hubraum und 150 PS ist nicht wenig für einen Fahranfänger, aber ich bin BMW "Fan" seit Kindheitstagen. (Need for Speed Most Wanted GRINS)

Ich wollte mir einen holen der ca. 95.000 gelaufen ist, Scheckheft gepflegt, 1ste Hand. für ca. 7.500€ aus 2005/2006

Das Problem ist Vollkakso geht der von 2500€ aufwärts bis teilweise sogar 6.000 - 7.000 Euro/Jahr für einen Fahranfänger und das ist mir definitiv zu viel.

Ich würde den per Zielfinanzierung finanzieren, ca. 120€ Monatsrate und nach 48 Monaten eine Schlussrate von ca. 2.000€ (Da bin ich dann ja schon ausgelernt)

Nun hatte ich gesehen das wenn ich mir nur eine Teilkasko Versicherung hole ca. 1300€ /Jahr zahle. Würde das reichen? Im Prinzip muss ich dann ja "nur" darauf achten keinen Unfall zu bauen an dem ich Schuld bin und Lackschäden etc. die ich verursache werden halt nicht übernommen, aber alle anderen Kosten wie: Personenschäden (von der Haftpflicht) und Gegenstand Schäden (von der Teilkasko) werden ja übernommen.

Würde mir jemand davon abraten nur eine Teilkasko Versicherung zu nehmen, besonders weil ich das Auto finanziere? Oder seht ihr da eher keine Bedenken?

Viele Grüße

Jonas

EDIT:
Die Finanzierung würde über die BMW Bank stattfinden, da ich bei einem BMW Händler den Gebrauchtwagen kaufen möchte.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?