BMW E39 M5 Unterhaltskosten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Rechne mal mit 50Cent/km. Die Kosten fallen, bis auf Sprit, nicht augenblicklich an. Aber im Laufe der Zeit, wenn du mal neue Reifen brauchst, neue Bremsen, oder auch mal was kaputt geht, kommt eben auch noch was an Ausgaben hinzu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also so ein M5 kann (muss aber nicht) ein ziemlicher Geldbeutel Killer sein.

Da du schreibst dass du keine Versicherung und Steuer brauchst, gehe ich davon aus dass du weist wie hoch diese sind.

Wenn du einen E39 M5 Kaufen willst (oder E36 M3) dann musst du schon gute 11-15.000€ in die Hand nehmen. Hier kommen wir aber zu dem Problem.

Du wirst sicher schnell merken dass all diese Fahrzeuge sich in dem Bereich der 150.000km bewegen werden, das liegt daran dass das der "deadspot" von E36, E39 und E46 sind.

Das heist das ab diesem Zeitpunkt sich die Wartungskosten rapide ansteigen und es immer öfter wichtige Wartungen anfallen lassen und auch viele "Plastik-und Gummiverschleisteile" verbrauchen. Passiert bei allen 3er und 5er aber die M Prachtstücke werden meist "härter gefahren" (macht sinn) und haben teurere Komponenten verbaut.

Also entweder hast du glück und dein M5 braucht nur standart wartungen mit denen du bei ein paar Hundertern im Jahr weg kommst, oder du bekommst eine richtige Zitrone mit defekten Dichtungen, Bauteilen, Antriebselementen und dem guten alten E36/E39 Rost. 

Das kann man nur versuchen zu vermeiden in dem man einen Bimmer von einem Fachmann in dem Bereich begutachten lässt, aber wenn ein M wirklich gut in schuss ist, dann wird es auch sehr schnell wieder so teuer dass man sich am besten einen Porsche oder etwas ähnlicheres kauft.

DougDeMuro hat auch mal ein M5 Video gemacht in dem er genau diese Problematik anspricht, dass diese Fahrzeuge sich besserer Fahren wie alles andere was er kennt, dennoch würde er sich keinen Kaufen. Einfach weil alles abfällt was abfallen kann bei den Dingern. (Falls du Englisch kannst, verlinke ich das mal hier)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MachEsNochmal
20.07.2016, 07:28

Ganz davon abgesehen was das Teil an Benzin verballert, also für ein Wochenend Auto immer noch ok aber diese Modelle sind ALLES andere als Sparsam. Jeder Fährt anders aber mein Kumpel schafft es seinen M3 E46 auf 17L zu Quetschen ... der M5 ist da noch ne gute Ecke größer ;)

0
Kommentar von lowrider0
21.07.2016, 00:36

Danke für die ausführliche Antwort! Ja, daran, den M5 als Alltagswagen zu benutzen, denke ich gar nicht erst ;)

0

Der E39 M5 kostet rund 450€ im Monat (Versicherung, Steuern, Wartung, 10.000km im Jahr Sprit)

Spreche aus Erfahrung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?