BMW e36 Kopfdichtung kaputt

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

vermutlich ist die Dichtung im vorderen Bereich undicht - da kannste mal richtig sauber machen und das "Leck" mit Dichtmasse von aussen abdichten. Die undichte Stelle ist meist im Bereich, an dem der Stirndeckel an den Zylinderkopf anliegt. Wenns richtig gemacht wird, hält das auch eine Weile. Ansonsten versaust du natürlich die Umwelt, da das Öl ja abtropft. Im Extremfall kann, wenns da vorne undicht ist, auf längerer Fahrt schon mal die karre abbrennen ( Nähe zum Auspuffkrümmer) Die Dichtmasse gibts im fachhandel - viel Spass dabei.

Vielen Dank für den Tipp, ich werds gleich heute versuchen!

0
@Francesca92

Aber "richtig" saubermachen - also Öl- und fettfrei ( am besten mit Bremsenreiniger ) und evtl. noch mit einer Stahlbürste drübergehn - sonst hält die Dichtmasse schlecht.

0

Mit einer defekten Kopfdichtung soll man nicht mehr fahren, wenn man größeren, bzw. kapitalen Motorschaden vermeiden will.Je nachdem, wo sie durchlässt, kommt entweder Kühlwasser in den Ölkreislauf und vermindert dadurch die Motorschmierung, oder Öl kommt in den Wasserkreislauf, oder (am schlimmsten) Wasser und/oder Öl kommt in den Brennraum, was bei entsprechender Menge unweigerlich zum endgültigen Aus für den Motor führt.

Wenn allerdings Öl- und Wasserverlust (noch) sehr gering sind, kann man schon noch eine Weile weiter fahren. Das Risiko ist allerdings groß,

Übrigens sind 600 Euro für den Wechsel der Kopfdichtung eher günstig. Da steckt eine Menge Arbeitszeit dahinter.

es gibt jede menge unterschiede bei einer kaputten kopfdichtung. es kann sein das du noch so eine weile weiterfährst oder der motor sehr rasch tod ist. es kann wasser ins motoröl fliesen, das wäre sehr schlimm. dieses wasser läuft mal durch den verbrennungsraum in die ölwanne. wenn der verbrennungsraum mit wasser gefüllt ist dann ist der motor beim ersten mal starten kaputt. es kann die schmierfähigkeit vom öl nehmen ,dann reibt der kolben an. wenn du glück hast kommt öl oder wasser ins freie und es passiert nichts außer das du ständig nachfüllen musst. ich würde nicht lange fahren und wenn dann immer den ölstand am ölmasstab kontrollieren. das öl darf nicht mehr werden !

Schau mal hier nach:

www.motortalk.de

Da sitzen die Schrauber und Könner.

Was möchtest Du wissen?