BMW e23 728i mit 280'000km kaufen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Erste Hand, gepflegt, Inspektionen immer gemacht, 280'000 km.

Hast Du da angerufen? Im Inserat auf autoscout.ch steht nichts davon.

Hinsichtlich Motor kann man aus der Ferne nichts beurteilen. Wenn Du daneben stehst und der "ventilelet" so richtig dahin...dann lieber nicht. 300'000km sind für diesen Motor an und für sich aber locker zu schaffen.

Sonst: Du hast gesehen, Schaden an der Front- als auch an der Heckstossstange. Bloss Stoffsitze, und davon, so wie es aussieht, der Fahrersitz nicht mehr in Ordnung.

Ausserdem scheint die Karre auf den Fotos in Betrieb gewesen zu sein. (Drehzahlmesser). Trotzdem leuchten da zwei Leuchten. Und obwohl ich damals einen 735er aus dieser Serie besass, vermag ich leider nicht zu beurteilen, welche Leuchten da ihre Warnung abgeben.

Aber leuchtende Warnlampen sind einfach schon mal schlecht.

Finger davon lassen oder gutes Angebot?

Vor einer intensiven Besichtigung und einer ausgiebigen Probefahrt kann man das einfach nicht schlüssig beurteilen.

Aber bloss jetzt von den oben beschriebenen Erscheinungen her: Meine Empfehlung lautet NEIN.

Danke für deine Antwort. Ich bin Ihn anschauen gegangen. Er hört sich normal an. Es hat die Inspektionsleuchte geleuchtet, weil er seit 2013 nicht mehr gefahren wurde. Schaden betrifft lediglich die Stossstange. Ausser dem Fahrersitz sind alle Sitze gut. Kein Rost

0

Hallo!

E23 -----> hat mir als Kind immer ANgst gemacht, weil's bei uns in der Siedlung 'nen extrem lauten BMW 732i Automatik gab in diesem delphingrau & der durch seine "aggressive" Front, die auf mich als Kind merkwürdig wirkende Form und den lauten Klang so bedrohlich wirkte^^ inzwischen aber ein recht cooler Klassiker :)

Der 728i hat aber einen robusten Motor mit 184 PS -----> ein Reihensechser alter Machart, der hält bei guter Pflege und regelmäßiger Wartung nochmal so lange durch, wenn man es drauf anlegt ... und wenn hier alle Inspektionen pflichtig erledigt wurden, auch Verschleißteile immer ersetzt wurden und der Zustand allgemein solide und seriös ist, klingt das zunächst mal durchaus vertrauenserweckend. Erste Hand klingt auch gut, 280000 Km sind für 34 Jahre und eine große Limousine wenig Holz :)

Aber andererseits ist und bleibt das ein Auto für Fans, Bastler und BMW Liebhaber.. auch da Ersatzteile nicht immer einfach beschaffbar sind. Wer meint, dass er sich so einen Wagen gönnen müsste, der muss auch wissen, dass man nicht mehr alles beim BMW Händler kriegt & Nachbauteile auch selten sind.. und ein E28 528i als Technikspender ... ist auch inzwischen selten zu finden bzw. Schlachtobjekte sind seltener als erhaltenswerte Liebhaberautos. 

Die Problemzone Nr. 1 ist bei den BMWs bis Mitte 80er der Rost, da frisst sich alles überall durch ... wirklich gut war der Rostschutz erst ab ca. Ende 80er (Stichwort E32, E34 und Plastikstoßstangen E30). Da muss man echt aufpassen.

Ich würde sagen -----> vom Gefühl her, so gut die Eckdaten vllt. klingen, würde ich es seinlassen. Solche Autos kauft man nicht "weil man einen alten BMW auch mal will", sondern weil man ein Fan ist, der diese Autos liebt und ehrt, dem Geld ziemlich untergeordnet ist & der Wochenenden oder Urlaube auch mal auf Schrottplätzen verbringt oder auf Börsen/BMW-Treffen usw.!

Im Zweifel würde ich da mal persönlich Hinfahren & schauen was vor Ort Sache ist, noch jemanden mitnehmen der sich dieses Auto anschaut und sich auskennt ... und dann: Hopp oder Topp :)

Prinzipiell ist der 728i mit Schaltgetriebe der den dir die meisten empfehlen würden (mich miteingeschlossen). Der Motor läuft, bei guter Pflege, regelmäßiger Wartung und keinem sinnlosem rumgeheize, eigentlich ewig. Das Getriebe ist robust und die Kupplung hält vergleichsweise lange durch, Fahrwerk hat keine wirklich bekannten Mängel und auch sonst ist der Wagen recht robust. Solltest halt bei einer Besichtigung das gute Stück auf ne Hebebühne setzen und nach Rost untersuchen.

Wir haben bei uns in der Firma immer wieder einen älteren Herren der seinen 728i (mit der seltenen wunderschönen BBS-Verspoilerung <3) zur Wartung kommt, hat inzwischen über 420.000km drauf. Aber der wird auch besser als seine Kinder gepflegt^^

Wenn der BMW seit 1983 auf der Straße unterwegs ist, dann sind 280.000km nicht viel. Mein Nissan ist sein 1993 auf der Straße und hat 250.000km drauf.

Da der BMW auch noch aus erster Hand ist und in einem gepflegten Zustand ist das ziemlich gut!

Schau aber auf jeden Fall auch unters Auto. Nicht dass der Unterboden durchgerostet ist. ;)

Was möchtest Du wissen?