BMW C1 Service 22000km.

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Klar sollte man das machen... Sollte eine jetzt eine kleine Abweichung bestehen " hörste/siehste net" dann kann das im späterem Verlauf eventuelle Schäden verursachen und die folge Kosten sind dann weit aus Schlimmer

Motorrad Wartungsplan C1 125 / C1 200

Fehlerspeicher mit Diagnosesystem auslesen

Motoröl im betriebswarmen Zustand wechseln, Ölfiltereinsatz erneuern – alle 7.500km oder jährlich

Ölsieb und Magnetschraube reinigen

Getriebeöl wechseln - alle 30.000km oder drei Jahre

Kühlflüssigkeitsstand prüfen, ggf. ergänzen, Schläuche auf Beschädigung, Scheuerstellen prüfen

Ventilspiel prüfen - bei Bedarf einstellen – alle 7.500km

Zündkerzen erneuern – alle 7.500km

Luftfiltereinsatz erneuern – alle 7.500km

Ablaufschlauch von Luftsammler entleeren

Bremsschläuche und –anschlüsse: Zustand und Verlegung prüfen

Bremsanlage auf Funktion und Dichtheit prüfen

Bremsflüssigkeitsstand vorne/hinten prüfen

Bremsbeläge und –scheiben auf Verschleiß prüfen

Bremsflüssigkeit spätestens jährlich wechseln

Riemen Variator wechseln – alle 7.500km

Kupplungsbelag prüfen – alle 7.500km

Sieb (Filter) Variator reinigen – alle 7.500km

Treibenden Variator fetten (geschmierte Ausführung)

Treibenden Variator prüfen und reinigen (ungeschmierte Ausführung)

Treibenden Variator komplett ersetzen – alle 22.500km, nur geschmierte Ausführung

Radlager auf Spiel prüfen

Längslenkerlagerung auf Spielfreiheit prüfen

Säurestand der Batterie prüfen, Pole reinigen und fetten

Bowdenzüge prüfen (auf Beschädigung, Scheuerstellen und Leichtgängigkeit)

Abstellhilfe: Betätigung auf Funktion und Leichtgängigkeit prüfen

Scheibenwaschanlage prüfen, ggf. Düsen einstellen und Waschflüssigkeit nachfüllen

Scheibenwischer prüfen

Sicherheitselemente: Seilzug Entriegelung, Gurtschlösser, Gurtband, Aufrollmechanismus, Gurtsperre prüfen

Crashelement auf Beschädigung prüfen

Schulterbügel auf Beschädigung prüfen

Kraftstofffilter ersetzen – alle 37.500km

Nur ABS: Manschette im HBZ ersetzen – alle 30.000km

Schrauben und Muttern der Motorbefestigung und Steckachsen auf Festsitz prüfen

Endkontrolle mit Prüfung auf Verkehrs-/Funktionssicherheit

Einkuppelvorgang, Lenkung, Bremse vorne und hinten

Zustand der Reifen und Felgen, Reifenluftdruck

Beleuchtungs- und Signalanlage, Kontrollleuchten, Instrumente

Probefahrt

http://www.motorrad-reparaturen.de/wartung/c1-modelle.html

...wenn der Kollege das hier gelesen hat gibt er die Karre ab weil er auf einen Schlag arm geworden ist.:-))

0

Was möchtest Du wissen?