Bmw 320 e46 2004 Diesel oder Benzin?

4 Antworten

Als Vielfahrer (mehr als 13 000 km im Jahr) währe natürlich der Diesel besser.Der Turbo und der Injektor ist hat ein Risiko das sich nicht zu 100% einschätzen lässt.Es gibt aber auch jede Menge 320d Fahrer die schon seit vielen Jahren Spss an ihren Wagen haben.Wenn du nur ein wenig über die 13 000 km im Jahr kommst,dann nim vieleicht doch lieber einen 320i.Diese Motoren sind für ihre Zuverlässigkeit und Langlebigkeit bekannt.Ob nun 320d oder 320i ist auch eine Frage deiner Vorlieben,da beide Motoren recht unterschiedlich sind.Der Diesel hat das grössere Drehmoment,das im Gegensatz zum 2,0l Benziner auch schon bei niedrigen Drehzahlen an liegt.Das heist,die Beschleunigung des Wagens ist auch bei geringen Drehzahlen sehr gut.Der 320i erreicht sein grösstes Drehmoment erst viel spähter,muss also höher gedreht werden.Das macht ihn aber nicht langsamer,in Gegenteil.Der 320i ist bei hohen Drehzahlen so gar schneller.Dann gibt es den 320i ja auch noch mit 170 anstatt 150 PS.Dieser ist dem 320d in jeden Fall überlegen.

Der e46 Diesel hat ab BJ 2004 zwar die Grüne Plakette, auch ohne DPF und ist Euro4, aber trotzdem sind die Diesel vom e9x ausgereifter, durchzugsstärker und sparsamer. Würde deshalb, wenn du nicht allzu viel fährst, ebenso den 320i nehmen. Da ist ein Sahnemotor ohne Schwachstellen verbaut und in diesem Fall die bessere Wahl.

Wenn du viel fährst den Diesel. Als Wenigfahrer eher den Benziner. Aber der 320 ist grundsätzlich nicht so der Kracher. Fährt wie ein Kleiner aber schluckt wie ein Großer.

Fahre schon sehr viel, mir geht es nur um den Turbo lader vom Diesel

0

Der gibt ja mal schnell den geist auf, und soviel Geld für den e90 kann ich leider nicht zusammen kratzen

0

Was möchtest Du wissen?